7 C
Frankfurt am Main
Samstag, 15. Juni 2024

AFRY setzt Kabelplanung für SuedOstLink um

Top Neuigkeiten

Mannheim (ots) –

Der SuedOstLink ist ein zentrales Netzausbauprojekt für die Energiewende. Vorhabenträger für den nördlichen Teil des SuedOstLinks ist 50Hertz. AFRY, eines der führenden Unternehmen für Ingenieur-, Design- und Beratungsdienstleistungen, unterstützt 50Hertz bei der Kabelplanung.

In zwei der drei SuedOstLink-Abschnitten in Verantwortung von 50Hertz zeichnet AFRY für die Fachprojektleitung Kabelplanung verantwortlich. Dies umfasst zahlreiche Aufgabenbereiche, darunter die Ausführungsplanung Tiefbau hinsichtlich aller Kabelbelange, die standortspezifische Kabelplanung inklusive Logistik, Installation und Bauzeitenplanung sowie die finale Sektionslängenplanung. Ein wichtiger Bestandteil der Fachprojektleitung besteht auch im Einholen von Kreuzungsverträgen, die immer dann erforderlich sind, wenn die SuedOstLink-Trasse ein anderes Bauwerk kreuzt. Hinzu kommt die Betreuung verschiedener Prüfprozesse und der Begutachtung elektromagnetischer Beeinflussungen sowie die gesamte Schnittstellenabstimmung mit den Gewerken Genehmigung, Stationen, Liegenschaften etc.

Zuvor hatte AFRY 50Hertz bereits in der Ausschreibungsphase durch die fachliche Bewertung der Angebote sowie in der Genehmigungsplanung aller Trassenabschnitte unterstützt.

„Wir sind stolz darauf, dass wir zahlreiche Projekte für eine nachhaltige Entwicklung des Energiesektors begleiten dürfen. Der SuedOstLink, von der EU als Projekt von gemeinsamem Interesse eingestuft, nimmt dabei eine ganz besondere Stellung ein, und wir freuen uns sehr, dass 50Hertz uns als Planungspartner ausgewählt hat“, erklärt Niels Hornig, Business Unit Head Transmission & Distribution bei AFRY Deutschland.

„Der SuedOstLink ist ein anspruchsvolles und hochkomplexes Projekt. Bei der Kabelplanung bestehen besonders viele Schnittstellen zu anderen Fachgewerken. AFRY unterstützt uns hier als zuverlässiger Partner“, ergänzt Thorben Müller, Projektleiter Tiefbau und Leitungen bei 50Hertz.

Der SuedOstLink wurde 2013 erstmals im Bundesbedarfsplan verankert, seit 2016 läuft die Planung der vorwiegend als Erdkabel ausgeführten HGÜ- (Höchstspannungs-Gleichstrom-Übertragung) Verbindung. Sie reicht über rund 540 Kilometer von Wolmirstedt bei Magdeburg (Sachsen-Anhalt) bis zum ehemaligen Kraftwerksstandort Isar bei Landshut (Bayern). Aktuell läuft das Genehmigungsverfahren, 2027 soll der SuedOstLink in Betrieb gehen.

Der AFRY Geschäftsbereich Energie deckt als Partner des globalen Energiesektors alle Aspekte der Energieerzeugung und Energiemarktanalyse ab, von der Investitionsvorbereitung bis zum Betrieb der Anlage. Mit mehr als 2.000 Energie-Spezialisten weltweit unterstützt AFRY Unternehmen an über 80 Standorten in Europa, dem Nahen Osten, Asien, Afrika und Lateinamerika.

Über AFRY

AFRY bietet Ingenieur-, Design- und Beratungsdienstleistungen an, um den Wandel zu einer nachhaltigeren Gesellschaft voranzutreiben.

Unsere 19.000 engagierten Expertinnen und Experten für Infrastruktur, Industrie und Energie legen den Grundstein für zukünftige Generationen. Making Future.

Pressekontakt:
Maria Holschuh, Head of Marketing & Country Communications
+49 173 46 84 631, [email protected]
Original-Content von: AFRY Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel