13.1 C
Frankfurt am Main
Sonntag, 25. September 2022

Banijay Germany vor Übernahme von „Höhle der Löwen“ Produzenten Sony Pictures Film- und Fernseh Produktions GmbH

Top Neuigkeiten

Köln (ots) –

Die Banijay Deutschland Gruppe wächst weiter: Banijay Germany und Sony Pictures Film- und Fernseh Produktions GmbH haben die Übernahme von 100 Prozent der Firmenanteile vereinbart. Der Deal bedarf noch der Zustimmung der Deutschen Kartellbehörde. Die Geschäftsführung, bestehend aus Astrid Quentell und Mirek Nitsch, bleibt an Bord. Ändern wird sich in Kürze der Firmen-Name. Durch die Übernahme gewinnt Banijay Germany nicht nur aktuelle TV-Produktionen und ein erfahrenes Produzenten-Team, sondern erweitert auch den bereits bestehenden umfassenden Formatkatalog um die non-fiktionalen Programme der deutschen Sony Pictures.

Der Kölner TV-Produzent Sony steht sowohl für bekannte Entertainment-Formate als auch für hochwertige fiktionale Produktionen. Die mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnete Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ läuft seit 2014 mit großem Erfolg auf VOX. Die Dramedy „Der Lehrer“ brach innerhalb von neun Staffeln nicht nur Quotenrekorde für RTL, sondern wurde auch mit zahlreichen Preisen (Goldene Rose von Luzern, Deutscher Fernsehpreis, Deutscher Comedypreis, Bayerischer Fernsehpreis) ausgezeichnet und auch die bekannte ZDF-Krimi-Serie „Heldt“ ist eine Sony Pictures Produktion. In Kürze zu sehen ist unter anderem eine Neuauflage der bekannten TV-Sendung „Glücksrad“ bei RTLZWEI.

Marcus Wolter, CEO Banijay Germany: „Es ist mir eine große Freude, die Kolleginnen und Kollegen um Astrid Quentell und Mirek Nitsch in der Banijay-Familie zu begrüßen! Die Sony passt mit ihren starken Format-Brands hervorragend in unsere Gruppe. Für Sony gilt, wie für alle unsere Produzenten- und Tochter-Firmen: Wir glauben an unabhängig und individuell geführte Labels, die mit der Banijay-Power im Rücken, die Zukunft des Entertainments gemeinsam mit uns gestalten.“

Im Jahr 2018 von Marcus Wolter und der Banijay Group gegründet, ist die Banijay Germany GmbH mittlerweile das führende Entertainment-Haus Deutschlands. Über 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln, kreieren und produzieren Unterhaltungs-Formate jeglicher Genres. Zu den bekanntesten Marken zählen „Tatort Dresden“, „Schlag den Star“, „TV total“, „Wer wird Millionär?“, „Kitchen Impossible“, „The Masked Singer“, „Promi Big Brother“, „Mein Lokal, Dein Lokal“ oder „Kampf der Realitystars“ – aber auch namhafte Künstlerinnen und Künstler, Live-Marken wie die „1Live Köln Comedy-Nacht XXL“, „Nightwash“, das Cologne Comedy Festival, zahlreiche Podcasts sowie MySpass.de gehören ins Portfolio. Banijay Germany ist ein Verbund von über 20 unabhängigen Entertainment-Produzenten und Unternehmen. Zur Gruppe gehören unter anderem Banijay Productions Germany, Good Times Fernsehproduktion, Endemol Shine Germany, MadeFor, SR Management, Only Good People, Banijay Live Artist Brand, Good Humor, die Influencer-Plattform influence.vision und Brainpool samt Tochterfirmen wie unter anderem Raab TV, Lucky Pics, MTS oder Cape Cross.

Astrid Quentell, Geschäftsführerin Sony: „Wir freuen uns sehr, Teil der Banijay-Familie zu werden! Sozusagen unter neuer Flagge und mit tollem Rückenwind werden wir mit unserem gesamten Team unsere erfolgreiche und immer spannende Geschichte fortsetzen und ausbauen können.“

Über Sony Pictures Film- und Fernsehproduktions GmbH:

Gegründet 1995 war die Firma bisher ein Tochterunternehmen der amerikanischen und weltweit tätigen Sony Pictures Entertainment Company. Zu den langjährigen Erfolgsformaten gehören „Der Lehrer“ (RTL), die ZDF-Krimiserie „Heldt“ sowie die niederländische Thriller-Adaption „Gefährliche Nähe“ für TVNOW und VOX. Im Jahr 2019 entstand in Koproduktion mit der Rat Pack Filmproduktion die 6-teilige Jugend-Drama-Serie „Wir sind die Welle“ für Netflix, welche 2020 für den Grimme Preis nominiert wurde. Bis heute finden die erfolgreichen Sitcoms wie z.B. „Ritas Welt“, „Nikola“, „Mein Leben und ich“ oder „die Camper“ in der Wiederholung noch ein großes Publikum.

Zu den non-fiktionalen Formaten zählen das Dokutainment-Format „Die Höhle der Löwen“ (deutsche Adaption des internationalen Erfolgshits „Dragons‘ Den“) welches Vox im Jahr 2017 die höchste Prime-Time Senderquote von 21,1% (Marktanteil 14-49) bescherte und mit diversen Preisen ausgezeichnet (Ernst-Schneider-Preis, Deutscher Fernsehpreis, Deutscher Mittelstandspreis) wurde. Für ZDFneo produzierte Sony die Daytime-Show „Waschen, Schneiden, Leben! – Mein neues Ich“. Mit der medizinischen Ratgebersendung „Wissen ist die beste Medizin“ mit Dr. Johannes Wimmer für den NDR (seit 2020) bedient die Sony das Genre Talk. Unter den vielen verschiedenen weiteren Programmen war z.B. auch das „NRW Duell“ für den WDR. „Biete Rostlaube, suche Traumauto“ für VOX sowie „Glücksrad“ und „Jeopardy!“ für RTLplus.

Pressekontakt:
Simone Lenzen
Head of Communications
Banijay Germany
s.lenzen@banijay.de
T + 221 6509 5600
Original-Content von: Banijay Germany, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel