7 C
Frankfurt am Main
Samstag, 22. Juni 2024

BPOL-KS: Autofahrer fährt gegen Leitplanke am Bahnübergang – Hoher Schaden

Top Neuigkeiten

Hainebach (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) (ots) –

Aus bislang unbekannten Gründen fuhr ein 42-jähriger Autofahrer aus Kassel gegen eine Leitplanke, die den Schrankenbaum umgibt, und verursachte dadurch erhebliche Verspätungen im Bahnverkehr. Durch den Unfall wurde die Leitplanke aus den Verankerungen gerissen und zum Teil auf den Bahnübergang geschleudert. Das Fahrzeug des 42-Jährigen war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste von Bundespolizisten abgeschleppt werden.

Glücklicherweise niemand verletzt!
Der Vorfall ereignete sich Samstagmittag (6.5. / 12:30 Uhr) am Bahnübergang in der Ortslage Heinebach (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Die Strecke musste bis 15 Uhr gesperrt werden. Dadurch erhielten 20 Züge jeweils eine halbe Stunde Verspätung. Acht Züge mussten u.a. umgeleitet werden.

Hoher Schaden

Der Gesamtschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen.
Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr.: 0561-81616 0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel