7 C
Frankfurt am Main
Sonntag, 14. Juli 2024

BPOL-KS: Bundespolizei nimmt Dieb auf frischer Tat fest

Top Neuigkeiten

Gießen (ots) –

Ein 23-jähriger Mann aus Pohlheim wurde gestern Morgen (5.11. / 7 Uhr) auf frischer Tat ertappt, als er versuchte, einen schlafenden Bahnfahrer zu bestehlen.
Ein Bundespolizist, der in der Hessischen Landesbahn 24436 auf der Heimfahrt nach Friedberg war, beobachtete, wie der 23-Jährige sich auffällig durch den Zug bewegte und vermutlich nach möglichen Opfern suchte.
Bei einem schlafenden Reisenden nahm er schließlich den Rucksack an sich und versuchte, mit der Beute zu fliehen.
Eine verständigte Streife des Bundespolizeireviers Gießen nahm den Dieb bei Halt im Bahnhof Gießen auf Gleis 1 fest.
In dem Rucksack befanden sich Gegenstände sowie persönliche Dokumente im Wert von knapp 200 Euro.
Für weitere Maßnahmen musste der Mann schließlich die Bundespolizisten zum Revier begleiten.
Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam der Dieb wieder frei.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 23-jährigen Mann ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel