2.8 C
Frankfurt am Main
Sonntag, 5. Februar 2023

BPOL-KS: Dieb schlägt im Zug zweimal zu

Top Neuigkeiten

Marburg/Kirchhain; Kreis Marburg-Biedenkopf (ots) –

Opfer der Diebstähle wurden eine 32-Jährige aus Kassel und eine 26-jährige Frau aus Marburg. Beide waren gestern Morgen (26.6.) im Regionalexpress von Frankfurt in Richtung Kassel unterwegs.
Gegen etwa 5:20 Uhr entwendete ein bislang Unbekannter der 32-Jährigen das Smartphone (IPhone 11 Pro Max; Farbe roségold) im Wert von rund 1200 EUR.

Nach Angaben der Bestohlenen müsste sich die Tat zwischen Kirchhain und Marburg abgespielt haben.

Zweiter Fall

Der zweite Fall ereignete sich gestern Morgen, gegen 7:30 Uhr, im Bereich des Bahnhofs Wabern.
Opfer in diesem Fall war eine 26-jährige Frau aus Marburg. Ihr entwendete ein bislang Unbekannter den Rucksack, samt Portmonee, der EC- sowie der Krankenversichertenkarte.

Der eingetretene Gesamtschaden beläuft sich auf rund 200 EUR.
Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Wer Angaben zu den Fällen machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel