7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 23. Februar 2024

BPOL-KS: Exhibitionist auf den Gleisen stoppt Regiotram

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Einen gefährlichen Ort für sexuelle Handlungen an sich selbst suchte sich gestern Abend (16.1.) ein 30-Jähriger aus Nieste (Landkreis Kassel) aus. Der Triebfahrzeugführer einer Regiotram in Richtung Kassel musste wegen dem Mann, der mit heruntergelassenen Hosen mitten auf den Gleisen stand, gegen 20 Uhr eine Schnellbremsung durchführen. Der Vorfall ereignete sich im Bereich der Bahnhaltestelle Kassel-Jungfernkopf.

Der Nahverkehrszug kam unmittelbar vor dem 30-Jährigen zum Halten. Reisende im Zug wurden von der Bremsung überrascht. Verletzt wurde niemand. Unbekümmert setzte der Mann seine Handlungen fort.

Bundespolizisten nahmen den 30-Jährigen in Gewahrsam und brachten ihn für weitere polizeiliche Maßnahmen zum nahegelegenen Polizeieirevier Nord. Für 13 nachfolgende Züge brachte der Vorfall jeweils rund eine Viertelstunde Verspätung.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 30-jährigen Asylbewerber aus Afghanistan ein Strafverfahren wegen Verdachts eines Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel