7 C
Frankfurt am Main
Montag, 15. April 2024

BPOL-KS: Fahrrad auf Gleise geworfen

Top Neuigkeiten

Marburg (Kreis Marburg-Biedenkopf) (ots) –

Bislang Unbekannte haben in zwischen den Bahnhöfen Marburg und Marburg-Süd ein Fahrrad auf die Gleise der Bahnstrecke Kassel-Frankfurt geworfen. Ein Bahnmitarbeiter hatte das Gefährt gestern (7.7.) gegen 21 Uhr entdeckt und die Polizei verständigt.

Das Hindernis wurde offensichtlich mehrfach von Zügen überrollt.
Der Bahnverkehr war nicht gefährdet. Zur Bergung des Rades durch die Bundespolizei musste die Strecke kurzzeitig gesperrt werden.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen Verdachts eines Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Telefon-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel