7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 1. März 2024

BPOL-KS: Gewaltattacke gegen Frau im Zug – Bundespolizei sucht Zeugen

Top Neuigkeiten

Schwalmstadt-Treysa (Schwalm-Eder-Kreis) (ots) –

Wegen Körperverletzung gegen eine 34-Jährige aus Schwalmstadt ermittelt seit heute (8.7.) die Bundespolizeiinspektion Kassel. Die Frau aus Äthiopien fuhr heute (8.7.) gegen 5 Uhr im Regionalexpress von Kassel in Richtung Frankfurt am Main.

Kurz vor Einfahrt in den Bahnhof Schwalmstadt-Treysa soll es zu dem Übergriff gekommen sein.
Der Tatverdächtige, ein 31-Jähriger aus Eritrea, soll die Frau gewürgt und gegen die Zugwand gedrückt haben.

Der 31-Jährige konnte durch Beamte der Polizei Treysa gefasst werden. Nach Zeugenaussagen soll es bereits mehrfach zu Handgreiflichkeiten durch den Mann gegenüber der Frau gekommen sein.

Das Opfer sei nach Halt des Zuges sofort ausgestiegen und hätte den Bahnhof verlassen.

Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Telefon-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel