7 C
Frankfurt am Main
Samstag, 20. April 2024

BPOL-KS: LKW kollidiert mit Schrankenbaum – Fahrer geflüchtet

Top Neuigkeiten

Gießen (ots) –

Ein bislang Unbekannter befuhr heute Morgen (7.3. / 6:44 Uhr) mit seinem LKW auf der Rödgener Straße in Gießen den Bahnübergang (Bahnstrecke von Gießen in Richtung Fulda) und kollidierte mit einem Schrankenbaum.
Der Triebfahrzeugführer der Hessischen Landesbahn 24761 sah den LKW noch mit dem Heck auf dem Bahnübergang und leitete eine Schnellbremsung ein. Beim Abbiegevorgang des LKW soll sich wohl der Schrankenbaum gesenkt und auf dem Heck des LKW zum Stehen gekommen sein.
Glücklicherweise konnte der LKW-Fahrer den Bahnübergang noch rechtzeitig verlassen, sodass es zu keiner Kollision kam. Verletzt wurde durch die Schnellbremsung niemand!
Anschließend soll sich der Fahrer unerlaubt vom Unfallort entfernt haben.
Durch den Vorfall kam es zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr.

Zeugen gesucht!
Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.
Wer Hinweise zu dem Vorfall, insbesondere zu dem beteiligten Fahrzeug oder dem Fahrer geben kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel