18.8 C
Frankfurt am Main
Freitag, 7. Oktober 2022

BPOL-KS: Mann attackiert Maskenverweigerin mit dem Fahrrad

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Offensichtlich weil eine 43-Jährige während der Zugfahrt keinen Mund-Naseschutz trug, attackierte letzten Freitag (3.6.) ein bislang Unbekannter die Frau aus dem Rhein-Main-Gebiet.

Der Mann drohte der 43-Jährigen mit erhobener Faust und stieß ihr sein mitgeführtes Fahrrad an die Beine. Die Frau blieb unverletzt.

Der Vorfall ereignete sich im Regionalexpress gegen 21:30 Uhr im Kasseler Hauptbahnhof.
Der aggressive Mann sei später in Kassel-Wilhelmshöhe ausgestiegen.

Personenbeschreibung:

Der Unbekannte soll schlank und etwa 55-60 Jahre alt gewesen sein. Er trug einen Fahrradhelm und einen dunklen Mund-Naseschutz, eine Radlerhose und ein schwarzes Radtrikot mit orangenen Punkten am Ärmel. Am rechten Arm soll er tätowiert gewesen sein, zudem trug eine verspiegelte Sonnenbrille.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Hinweise zu dem Mann geben kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel