18 C
Frankfurt am Main
Freitag, 7. Oktober 2022

BPOL-KS: Mann belästigt Frau im Zug – Bundespolizei sucht Zeugen

Top Neuigkeiten

Hünfeld (Kreis Fulda) (ots) –

Ein bislang unbekannter Mann soll gestern Nachmittag (18.7./17:30 Uhr) eine 17-Jährige aus Baunatal in der Cantusbahn (Zugnummer: 24232) belästigt haben.
Die junge Frau gab an, dass sie mit dem Zug auf dem Weg nach Kassel-Wilhelmshöhe war und kurz vor Einfahrt in den Bahnhof Hünfeld von einem ihr unbekannten Mann zunächst gefilmt worden zu sein. Nachdem die 17-Jährige den Mann aufforderte, das Filmen zu unterlassen, fing dieser an lautstark zu lachen und richtete anschließend die Kamera auf den Ausschnitt der Jugendlichen. Erst nachdem das Opfer anfing zu weinen, beendete der Täter das Filmen und verließ den Zug in Hünfeld.
In Kassel-Wilhelmshöhe angekommen begab sich die junge Frau umgehend zur Bundespolizeiinspektion Kassel und erstattete Strafanzeige.

Täterbeschreibung

Der Tatverdächtige soll 40-50 Jahre alt und von südländischem Aussehens gewesen sein. Weitere Personenhinweise liegen nicht vor.
Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.
Wer Angaben zu dem Mann machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel