7 C
Frankfurt am Main
Sonntag, 19. Mai 2024

BPOL-KS: Mann sitzt bei fahrenden Zug auf Puffer

Top Neuigkeiten

Stadtallendorf (ots) –

Ein bislang Unbekannter hat sich am vergangenen Samstag (22.7. / 12:47 Uhr) durch eine waghalsige Aktion in Lebensgefahr gebracht.
Nach Zeugenaussagen soll der Mann bei Abfahrt eines Nahverkehrszuges im Bahnhof Stadtallendorf auf den Puffer gestiegen und mitgefahren sein.
Bei einer Geschwindigkeit von knapp 100 Stundenkilometer erkannte der Triebfahrzeugführer den ungewöhnlichen ,,Fahrgast“ und leitete umgehend eine Schnellbremsung ein.
Nachdem der Zug zum Stillstand kam, flüchtete der Mann in unbekannte Richtung.

Durch den Vorfall wurde der Bahnhof Stadtallendorf in der Zeit von 12:47 Uhr bis 13:04 Uhr komplett gesperrt. Weiterhin erhielten drei Züge jeweils 20 Minuten Verspätung.

Zeugen gesucht!
Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer Angaben zu dem Mann machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr.: 0561-81616 0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel