4.5 C
Frankfurt am Main
Montag, 5. Dezember 2022

BPOL-KS: Mann wird im Hauptbahnhof angegriffen – Bundespolizei sucht Zeugen

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Opfer einer Gewalttat wurde gestern Abend (23.11./17:15 Uhr) ein 19-jähriger Mann aus Eschwege im Kasseler Hauptbahnhof.
Der Mann gab an, von einer ihm unbekannten männlichen Person grundlos geschlagen worden zu sein. Bei dem Angriff wurde seine Jacke zerrissen. Der Wert der Jacke wird auf 100 Euro beziffert.

Der 19-Jährige schaffte es noch ins Polizeipräsidium Nordhessen zu fliehen. Anschließend wurde zuständigkeitshalber die Bundespolizeiinspektion Kassel verständigt.

Eine unmittelbare Absuche nach dem bislang unbekannten Täter verlief ohne Erfolg.

Der Angreifer soll 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß gewesen sein. Er trug einen schwarzen Bart und soll südeuropäisch ausgesehen haben.

Zeugen gesucht!
Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen.
Wer Angaben zu der Tat oder dem Täter machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefon-Nr.: 0561-81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel