7 C
Frankfurt am Main
Dienstag, 18. Juni 2024

BPOL-KS: Mit Haftbefehl gesuchter Ladendieb festgenommen

Top Neuigkeiten

Fulda (ots) –

Nach einem Ladendiebstahl im Bahnhof Fulda entpuppte sich gestern Abend (15.2.) ein 33-Jähriger als mit Untersuchungshaftbefehl (U- Haftbefehl) gesuchter Straftäter. Der Mann hatte in einer Drogerie des Fuldaer Bahnhofes mehrere Getränkedosen und Lebensmittel eingesteckt, ohne dafür zu bezahlen.

Beamte vom Bundespolizeirevier Fulda nahmen den Langfinger vorläufig fest. Während der Durchsuchung des Tatverdächtigen stellten Bundespolizisten mehrere EC- und Kreditkarten fremder Personen sicher.

Bei den polizeilichen Maßnahmen stellte sich zudem heraus, dass der 33-Jährige per U-Haftbefehl gesucht wurde. Der Mann aus Tunesien soll mehrere Diebstähle begangen haben. Auch mit Diebstählen in Fulda wird der Festgenommene als Tatverdächtiger in Verbindung gebracht.

Auf richterliche Anordnung brachten Bundespolizisten den Mann, bis zur Vorführung beim zuständigen Haftrichter in Gießen, in die Gewahrsamszellen des Polizeipräsidiums Osthessen.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 33-Jährigen erneut ein Strafverfahren wegen Verdachts des Diebstahls eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel