7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 23. Februar 2024

BPOL-KS: Person im Gleis bremst ICE aus – Zeugen gesucht!

Top Neuigkeiten

Bad Hersfeld (ots) –

Wegen einer Person im Gleis musste ein ICE am Freitagabend (30.6. / 19:12 Uhr) mit knapp 140km/h eine Schnellbremsung einlegen.
Eine bislang unbekannte überschritt widerrechtlich alle Gleise der Strecke Bebra-Fulda auf Höhe des Parkplatzes an der B27 kurz vor dem Bahnhof Bad Hersfeld.
Der Triebfahrzeugführer des ICE 1585 erkannte rechtzeitig die Person und leitete umgehend eine Schnellbremsung ein.
Die Person verließ daraufhin den Gleisbereich in unbekannte Richtung. Der ICE 1585 konnte die Fahrt fortsetzen.
Durch die Schnellbremsung wurde glücklicherweise niemand der Reisenden verletzt.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.
Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Telefon-Nr. 0561-81616 0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel