7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 23. Februar 2024

BPOL-KS: Rollstuhlfahrerin im Bahnhof bestohlen – Bundespolizei sucht Zeugen

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Eine 74-jährige Frau aus Kassel wurde Dienstagvormittag (27.6. / 11:20 Uhr) im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe Opfer eines Diebstahls.
Die 74-Jährige gab an, dass sie ihre Bauchtasche samt Geldbörse neben sich auf ihren Rollstuhl legte, nachdem sie zuvor am Geldautomaten Bargeld abhob.

Beim Bezahlvorgang im Drogeriemarkt stellte sie fest, dass ihre Geldbörse gestohlen wurde.
Insgesamt erbeutete der Täter, neben persönlichen Dokumenten, 500 Euro.

Täterbeschreibung

Bei dem Dieb soll es sich um einen Mann nordafrikanischer Herkunft handeln. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke, eine Jeans, weiße Schuhe sowie ein weißes T-Shirt. Er hatte schwarze Haare und einen schwarzen Vollbart.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wer Angaben zu dem Fall oder Täter machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Tel.-Nr. 0561-816160 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel