4.4 C
Frankfurt am Main
Freitag, 30. September 2022

BPOL-KS: Täter nach Gewaltattacke schnell gefasst!

Top Neuigkeiten

Gießen (ots) –

Opfer einer Gewalttat wurde ein 26-jähriger Mann aus Siegen Freitagnachmittag (10.6./14:20 Uhr) an Gleis 3 im Gießener Bahnhof.
Ein 34-jähriger Wohnsitzloser schlug dem Opfer nach Ausstieg aus dem Regionalexpress (Zugnummer: 4159) unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und auf den Kopf.
Das 26-jährige Opfer musste anschließend in die Notaufnahme des Gießener Uniklinikums gebracht werden.
Der Täter setzte seine Fahrt nach der Tat unbehelligt fort. Da eine Zeugin Fotos vom Täter gemacht hatte, konnte dieser nach Ankunft im Frankfurter Hauptbahnhof durch die Bundespolizei festgenommen werden.
Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam der Mann wieder frei.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Wer weitere Angaben zu dem Fall oder Täter machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel