7 C
Frankfurt am Main
Montag, 15. April 2024

BPOL-KS: Zeitungsverkäufer sollen Mann angegriffen haben – Zeugen gesucht!

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Gestern Mittag (8.11. / 12:14 Uhr) sollen zwei bislang unbekannte Zeitungsverkäufer einen 62-jährigen Mann aus Kassel am Eingangsbereich des Bahnhofs Kassel-Wilhelmshöhe geschlagen und geschubst haben.
Durch den Angriff verschüttete der 62-Jährige sein Getränk auf die getragene Kleidung. Weiterhin fiel die Brille des Opfers auf den Boden, nachdem er auf den Kopf geschlagen wurde.
Nach der Tat sollen die beiden Zeitungsverkäufer geflüchtet sein. Bei den beiden Verkäufern soll es sich um eine Frau und einen Mann gehandelt haben. Weitere Täterhinweise liegen zurzeit nicht vor.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren u.a. wegen Körperverletzung eingeleitet.

Zeugen gesucht!
Wer weitere Angaben zu dem Fall oder den Tätern machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr.: 0561-81616 0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel