7 C
Frankfurt am Main
Sonntag, 14. Juli 2024

Die Holocaust-Überlebende Margot Friedländer wird 100. kluger Kopf der F.A.Z.

Top Neuigkeiten

Frankfurt am Main (ots) –

Das Jubiläums-Motiv der Kluge-Köpfe-Kampagne der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) erscheint zum Holocaust-Gedenktag am 27. Januar – fotografiert von Regisseur Wim Wenders.

Umgeben von mehr als 2700 Betonstelen, die an die ermordeten Jüdinnen und Juden in Europa erinnern, sitzt eine Frau, die den Holocaust überlebt hat: Margot Friedländer. Mit der Zeitung in den Händen und der Geschichte vor Augen ist die 102-Jährige die Protagonistin des 100. Motivs der preisgekrönten F.A.Z.-Kampagne „Dahinter steckt immer ein kluger Kopf“. Für sie selbst ist das Denkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin der richtige Ort, um die Relevanz der Geschichte für die Gegenwart zu verdeutlichen: „Es soll zeigen: Seht, das waren Menschen genau wie ihr, die es damals nicht geschafft haben“, sagt Friedländer.

Friedländers Familie wurde in Auschwitz ermordet. Sie selbst überlebte das Konzentrationslager Theresienstadt. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs zog sie nach New York, seit 2010 lebt sie in ihrer Geburtsstadt Berlin. Als Zeitzeugin klärt die 102-Jährige engagiert über den Völkermord an den Jüdinnen und Juden im Dritten Reich auf.

Die F.A.Z.-Kampagne unterstützt Margot Friedländers unermüdliches Engagement gegen das Vergessen. Das Motiv soll daran erinnern, wachsam zu bleiben, sich zu informieren und den Anfängen zu wehren – nicht nur am 27. Januar, dem Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust, sondern jederzeit. Fotografiert wurde das Motiv von Regisseur Wim Wenders, der selbst im Jahr 2001 als kluger Kopf für die F.A.Z. vor der Kamera stand. „Margot Friedländer mag klein wirken inmitten des gewaltigen Denkmals, aber was sie uns gibt, ist etwas sehr Großes: lebendige Erinnerung, aus erster Hand.“, sagt Wenders.

Yamina Grossmann, Leiterin Zentrales Marketing bei der F.A.Z.: „Dieses kraftvolle Bild darf unter die Haut gehen. Mit dem 100. Motiv der Serie möchten wir gerade jetzt ein Zeichen setzen: Die Erinnerung an unsere Geschichte darf nie vergessen werden.“

Matthias Spaetgens, Partner und Chief Creative Officer von Scholz & Friends: „Es ist heute wichtiger denn je, aus der Vergangenheit zu lernen und gegen antisemitische Anfeindungen zu kämpfen. Mit diesem Motiv porträtieren wir deshalb Margot Friedländer und das Holocaust-Mahnmal als Symbiose einer lebendigen Erinnerungskultur.“

Die mehrfach preisgekrönte F.A.Z.-Kampagne „Dahinter steckt immer ein kluger Kopf“ greift seit 1995 gesellschaftliche Themen und Ereignisse fotografisch auf. Mit Margot Friedländer haben sich nun 100 herausragende Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft für die Serie hinter der aufgeschlagenen Zeitung fotografieren lassen.

faz.net/friedlaender (https://www.faz.net/aktuell/die-holocaust-ueberlebende-margot-friedlaender-wird-100-kluger-kopf-der-faz-19474654.html)

https://www.frankfurterallgemeine.de/kluge-koepfe

Pressekontakt:
Petra Hoffmann
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Telefon: +49 69 75 91 – 2749
E-Mail: [email protected]
www.faz.net
Original-Content von: FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel