7 C
Frankfurt am Main
Samstag, 24. Februar 2024

Finc3 wird Front Row / Finc3-Mutter Fortress Brand bündelt alle Aktivitäten global unter neuer Marke. / Front Row bietet alles, was Marken für ihren E-Commerce-Erfolg brauchen

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Die Finc3 Marketing Group firmiert ab sofort unter dem Namen „Front Row“. Die von Jan Bechler, Tim Nedden und Björn Sjut gegründete Agentur rückt damit näher an die US-Agenturen Fortress Brand, Taylor&Pond sowie School House heran, mit denen sie im vergangenen Jahr fusioniert ist und die ab dem heutigen Tag ebenfalls unter der Marke Front Row auftreten. Die Front Row-Gruppe versteht sich als „Commerce Catalyst“. Sie hat sich vorgenommen, das E-Commerce-Wachstum von Marken ganzheitlich zu beschleunigen: von Influencer Marketing und Social Commerce bis zu bisherigen Finc3Spezialitäten E-Commerce-Marketing, Business Intelligence und B2B-Performance-Marketing. Zudem soll die Gruppe weiter durch Akquisitionen wachsen.

„Das Online-Geschäft wird für Unternehmen immer wichtiger – gleichzeitig nimmt der Wettbewerb stetig zu. Um in diesem Umfeld das eigene Potenzial voll auszuschöpfen, müssen Unternehmen ganzheitlich und global denken“, erklärt Jan Bechler, Europa-Geschäftsführer von Front Row. „Unsere gewachsene Kompetenz, gebündelt mit noch internationalerer Ausrichtung und den Stärken der anderen Front Row-Bereiche sind die ideale Aufstellung, um das ECommerce-und Digital-Wachstum von Marken zu beschleunigen“.

Der neue Markenname Front Row symbolisiert die herausgehobene Position der Kunden in ihrer jeweiligen Branche. Sie beschreibt aber auch den Anspruch der Agenturgruppe, stets an der Spitze der Entwicklungen im Digitalmarketing und E-Commerce zu stehen, um Kunden und Marken hier bestmöglich unterstützen zu können. Im Rahmen des Re-Brandings bleiben die Kompetenzfelder der bisherigen Finc3-Gruppe unverändert erhalten. Die bisherige ECommerce-Tochter Finc3 Commerce firmiert nun als „Front Row E-Commerce Management“, die B2B-Performance-Marketing-Spezialisten von Finc3 BizMut werden zu „Front Row Digital Marketing (B2B)“ und Finc3 Marketing Services heißen ab sofort „Front Row Digital Marketing (Consumer)“. Die E-Commerce-Analytics-Softwarelösung Catapult bleibt unter dem bisherigen Namen bestehen – sie ist weiterhin auch offen für Nicht-Agenturkunden. Zusätzlich zu diesen Angeboten bietet Front Row Leistungen in den Feldern E-Commerce-Distribution, Influencer Marketing und Social Commerce an. So entstehen ganzheitliche Lösungen für den E-CommerceErfolg der Kunden.

Yuriy Boykiv, CEO von Front Row: „Front Row ist der erste globale E-Commerce-Catalyst mit umfassendem Service. Mit einem Team von Branchenexperten, die sich in ihren jeweiligen Bereichen auszeichnen, ist Front Row einzigartig positioniert, um greifbare Ergebnisse zu erzielen und unseren Kunden und Partnern herausragenden Mehrwert zu bieten.“

Über Front Row

Die Front Row Marketing Group entwickelt Strategien, die Marken dabei helfen, im Marketing hervorzustechen, wobei der Schwerpunkt auf Amazon-Acceleration, E-CommerceManagement, Influencer-Marketing und Social Commerce liegt. Durch das umfassende Leistungsangebot und die Technologie-Lösung Catapult entwickelt, vermarktet, vertreibt und beschleunigt Front Row Marken auf globaler Ebene. Mit Büros in New York, San Diego, Hamburg und Bratislava beschäftigt Front Row mehr als 400 E-Commerce-Experten, die das Wachstum von über 250 Kunden vorantreiben.

Pressekontakt:
Heldenmood
Christian Bölling
0151-24047900
[email protected]
Original-Content von: Front Row, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel