7 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, 24. Juli 2024

FW Rheingau-Taunus: Fund von 4 Weltkriegsbomben bei Rüdesheim – Sperrungen erforderlich

Top Neuigkeiten

Rüdesheim am Rhein (ots) –

Bei Sondierungsarbeiten wurden in der Nähe des Niederwalddenkmals bei Rüdesheim am Rhein vier Weltkriegsbomben gefunden. Für die Entschärfung müssenden mehrere Straßen, der Schienenverkehr sowie der Rhein gesperrt werden.

Die vier Blindgänger mit drei Mal 50kg und ein Mal 125kg werden ab 16 Uhr entschärft. Dafür werden ab 15 Uhr folgende Bereiche gesperrt:

– Die L3034 im Bereich Jagdschloss Niederwald
– Die B42 zwischen Rüdesheim und Assmanshausen
– Alle Feld- und Waldwege zwischen Niederwalddenkmal und
Assmanshausen
– Die rechtsrheinische Bahnstrecke
– Der Rhein
– Die Seilbahn von Rüdesheim zum Niederwalddenkmal

Das Jagdschloss Niederwald wurde evakuiert. Weitere Gebäude sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis mindestens Mitternacht andauern. Kampfmittelräumdienst, Polizei, Ordnungsamt, Ordnungspolizei, Forst, Deutsche Bahn, Rettungsdienst und Feuerwehr arbeiten gemeinsam vor Ort.

Wir bitten die Bevölkerung, den Bereich großräumig zu meiden und den Anweisungen der Einsatzkräfte Folge zu leisten. Die Bevölkerung wurde auch mittels WarnApps über die Sperrungen informiert.

Hinweis für die Medien: Ein Ansprechpartner steht für Sie am Parkplatz der Bergstation Niederwalddenkmal zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr, Katastrophenschutz und Rettungsdienst
Rheingau-Taunus-Kreis
Kreisbrandmeister
Michael Ehresmann
Telefon: 0176 – 21 60 38 08
E-Mail: [email protected]
https://www.rheingau-taunus.de

Original-Content von: Feuerwehr, Katastrophenschutz und Rettungsdienst Rheingau-Taunus-Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel