7 C
Frankfurt am Main
Montag, 27. Mai 2024

FW Rüdesheim: Feuerwehr und Rettungsdienst mit Messer bedroht

Top Neuigkeiten

Rüdesheim am Rhein (ots) –

Ein 36-jähriger Mann hat am Donnerstagabend in der Rüdesheimer Altstadt die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst mit einem Messer bedroht. Im Rahmen eines medizinischen Notfalls rückten Voraushelfer der Feuerwehr und ein Rettungswagen zur angegebenen Einsatzstelle aus. Der vermeintliche Patient zeigte sich gegenüber den Rettungskräften verbal aggressiv und bedrohte diese schließlich mit einem Messer. Die Einsatzkräfte zogen sich zurück und verständigten die Polizei, mit deren Hilfe der 36-jährige gesichert und einer klinischen Behandlung zugeführt werden konnte. Erste Stadträtin Manuela Bosch verurteilte am Freitag jegliche Gewalt gegen Einsatzkräfte, die in Rüdesheim am Rhein ausnahmslos zur Anzeige gebracht werde. Bereits im September vergangenen Jahres wurden Kräfte der Feuerwehr durch Schaulustige angegriffen, die man im Rahmen einer Wiederbelebung auf offener Straße aufgefordert hatte, Abstand zu nehmen und das Geschehen nicht zu filmen.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Rüdesheim am Rhein
Björn Rosenbach
Telefon: 06722 / 408 – 31
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Rüdesheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel