15.2 C
Frankfurt am Main
Dienstag, 4. Oktober 2022

Gartner positioniert HighRadius als Leader in seinem ersten Magic Quadrant für integrierte Invoice-to-Cash-Anwendungen / Autonomous Software reduziert Arbeitsbelastung von Finanzteams

Top Neuigkeiten

Frankfurt am Main (ots) –

HighRadius (https://www.highradius.com/de/), der führende Anbieter autonomer Finanzsoftware, hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen im diesjährigen Magic Quadrant vom Marktforschungsunternehmen Gartner im Bereich integrierte Invoice-to-Cash-Anwendungen (I2C) als ‚Leader‘ bzw. Marktführer eingestuft wurde. Laut Gartner sind „Leader am besten aufgestellt, das Wachstum und die Richtung des Marktes zu beeinflussen. Sie verfügen über eine marktprägende Vision darüber, wie integrierte I2C-Anwendungen die CFOs dabei unterstützen können, ihre Business-Ziele in Bezug auf Cash-Flow-Optimierung zu erreichen, während sie gleichzeitig Effizienzsteigerungen und präzise Vorhersagen im Debitorenmanagement ermöglichen. Marktführende Unternehmen – wie HighRadius – sind in der Lage, ihre Vision im Rahmen ihrer Produktstrategie umzusetzen, indem sie KI in allen Lösungen ihrer Anwendung nutzen. Sie haben nachweislich Ergebnisse in Form von Umsätzen mit bestehen Kunden und auch neuen Kunden erzielt. Sie verfügen über eine exzellente Kombination aus hoher Reaktionsfähigkeit auf Marktentwicklungen, Innovationen und Produkt-Features.“

Gartner verweist zudem darauf, dass für die meisten Finanzorganisationen der Einsatz integrierter I2C-Lösungen zu einer Grundanforderung geworden ist. Das Marktforschungsunternehmen prognostiziert ein Marktvolumen für integrierte I2C-Lösungen bis 2024 von 3 Milliarden US-Dollar.

Das Bestreben der CFOs, die Unzulänglichkeiten traditioneller ERP-Systemen zu beseitigen und ihren Cashflow zu optimieren sowie die Kundenzufriedenheit zu erhöhen, dürfte dieses Wachstum ebenso stärken wie die Notwendigkeit, den Finanzteams erforderlichen Tools an die Hand zu geben, um die ständig steigende Arbeitsbelastung zu bewältigen und die stressbedingte Fluktuation zu reduzieren.

Laut einer aktuellen Umfrage des Institute of Finance & Management (https://www.iofm.com/) leiden Debitorenteams unter einer größeren Arbeitsbelastung als je zuvor – ein Faktor, der wahrscheinlich zur hohen Fluktuation in diesem wichtigen Bereich beiträgt. Durch die Automatisierung von Routinearbeiten und durch Einsatz von künstlicher Intelligenz zur Markierung potenzieller Probleme für eine weitere Prüfung erhöhen die Lösungen von HighRadius die Produktivität von Debitorenspezialisten und sorgen gleichzeitig für deren Entlastung.

„Finanzorganisationen kämpfen ständig gegen die Uhr sowie gegen unrealistische Erwartungen, und der ständige Druck, alles am Laufen zu halten, erzeugt eine Menge Stress“, sagt Sashi Narahari, Gründer und CEO von HighRadius. „Unsere Lösungen, die viele Schlüsselfunktionen im Office of the CFO unterstützen – I2C, Treasury und Record to Report -, ermöglichen es Finanzexperten, schneller als bisher bessere Entscheidungen zu treffen. Und das alles bei einer drastischen Verringerung ihrer Arbeitsbelastung und der Möglichkeit, einen strategischeren Beitrag zu leisten.“

Automatisierung als Antwort auf wachsende Sorgen wegen Burnout im Team

„The Great Resignation“, die Flut freiwilliger Kündigungen, trifft die Finanzteams hart, und die CFOs zeigen sich zunehmend besorgt über die hohe Fluktuation. Teams agieren schnell und müssen immer die Unternehmensziele fest im Auge behalten, insbesondere in so wichtigen Zeiten wie dem Jahresabschluss. Um zu vermeiden, dass die monatlichen Ziele verfehlt werden, können CFOs mithilfe autonomer Software die Arbeitsbelastung verringern, Kosten senken und Zeit sparen.

„Wir haben eine Reihe von Interviews mit Führungskräften von Finanzteams geführt und festgestellt, dass viele ein erhebliches Burnout-Risiko haben“, erklärt Institute of Finance and Management (IOFM) Director Josh Barrett. „Die Unternehmen investieren zunehmend in Automatisierungslösungen, um ihren Teams ein effizienteres Arbeiten zu ermöglichen und dem zunehmenden Erschöpfungsgefühl vorzubeugen, das durch Personalausfall, Zeitdruck und erhöhte Arbeitsbelastung ausgelöst wird.“

HighRadius ermöglicht zeitliche Entlastung von Teams, sodass diese sich auf anspruchsvolle Aufgaben konzentrieren können

„Mit HighRadius hat Bayer einen langfristigen strategischen Partner gewonnen. Durch die gute Zusammenarbeit konnten wir erhebliche Effizienz- und Ergebnisverbesserungen im Bill-to-Cash-Bereich erzielen“, berichtet Rob Bullen, Senior Vice President des Shared Service Center Delivery Network der Bayer AG. „Wir gratulieren HighRadius zur Leader-Positionierung im Gartner Magic Quadrant.“

Die KI-gestützte HighRadius Suite von autonomen Finanzlösungen bietet enorme Vorteile, die auf die spezifischen Bedürfnisse von Finanzabteilungen zugeschnitten sind. Durch die Automatisierung von Routineaufgaben und die Kennzeichnung potenziell problematischer Transaktionen für eine weitere Überprüfung tragen die Lösungen des Unternehmens dazu bei, dass hochqualifizierte Mitarbeiter weniger Zeit für geringwertige Aufgaben aufwenden müssen. Analysten und Managern erhalten so die Möglichkeit, sich auf strategischere Aufgaben zu konzentrieren, die einen konkreten Beitrag zum Unternehmen leisten. Das wiederum schafft ein höheres Maß an Arbeitszufriedenheit. Dank künstlicher Intelligenz können die Finanzteams auch das Kundenverhalten genauer analysieren und die Customer Experience verbessern. Laut der Harvard Business Review (https://hbr.org/resources/pdfs/comm/salesforce/SalesforceCXCFO.pdf) erwarten die meisten Unternehmen heute, dass der CFO an Initiativen zur Verbesserung des Kundenerlebnisses beteiligt wird. Knapp 60 % der Befragten gaben an, dass sie glauben, dass der Finanzbereich in den nächsten zwei Jahren signifikant oder in einem gewissen Umfang in das Customer-Experience-Konzept ihres Unternehmens eingebunden sein wird.

Um mehr darüber zu erfahren, wie die Lösungen von HighRadius den weltweit führenden Unternehmen geholfen haben, den Cashflow zu verbessern, Kosten zu senken und den Beitrag ihrer Finanzteams zu erhöhen, besuchen Sie www.highradius.com/de/. Um eine Kopie des Gartner Magic Quadrant für integrierte Invoice-to-Cash-Anwendungen herunterzuladen (https://www.highradius.com/de/gartner-magic-quadrant-invoice-to-cash/).

Magic Quadrant für integrierte Invoice-to-Cash-Anwendungen Veröffentlicht am 06. April 2022 – ID G00753102 – Von Nisha Bhandare, Mark D. McDonald, Tamara Shipley.

Gartner und Magic Quadrant sind eingetragene Marken von Gartner, Inc. und/oder seinen Tochtergesellschaften innerhalb und außerhalb der USA und werden hier mit Genehmigung verwendet. Alle Rechte vorbehalten. Gartner befürwortet keine der in unseren Forschungspublikationen dargestellten Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen und rät Technologieanwendern nicht, nur die Anbieter mit den höchsten Bewertungen oder anderen Bezeichnungen auszuwählen. Die Forschungspublikationen von Gartner geben die Meinung der Forschungsorganisation von Gartner wieder und sollten nicht als Tatsachenbehauptungen ausgelegt werden. Gartner lehnt jede ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung in Bezug auf diese Studie ab, einschließlich jeglicher Gewährleistung der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über HighRadius

HighRadius ist das weltmarktführende FinTech Unternehmen für Order to Cash (O2C), Record to Report und Treasury Management Software in Verbindung mit Künstlicher Intelligenz (KI). Das Unternehmen wurde 2006 in den USA gegründet und hat seine weltweite Firmenzentrale in Houston/Texas. HighRadius ist international tätig u.a. in Europa mit Niederlassungen in Frankfurt, London, Paris und Amsterdam, sowie mit Entwicklung und Support in Indien. Das Fintech-Unternehmen in privater Hand, wird mit über 3 Mrd.$ bewertet und wurde kürzlich zu den Top Forbes 100 Cloud Firmen gewählt. Über 3.000 Mitarbeiter:innen arbeiten für mehr als 700 Kunden aus 92 Ländern auf 6 Kontinenten. Jeder dritte Kunde ist ein Fortune 1.000 Konzern. Die Lösungen kommen in Unternehmen verschiedener Branchen zum Einsatz, wie z.B. Konsumgüterhersteller, Manufacturing, Logistik , Energie und Versicherungen. Zu den Kunden gehören u.a. Bayer, Lufthansa, Adidas, PepsiCo, Uber, Anheuser-Busch InBev, Sanofi, Zurich, AXA, Danone. Zwei neue IDC-Marktstudien weisen HighRadius als klaren Marktführer für O2C Software-as-a-Service Automatisierungslösungen aus.

Die HighRadius Autonomous Software (https://www.highradius.com/de/integrated-receivables/) können Sie hier in Aktion zu sehen.

Pressekontakt:
Thomas Becker
thomas.becker@highradius.com
T: +4917660000066
Original-Content von: HighRadius, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel