7 C
Frankfurt am Main
Samstag, 24. Februar 2024

InsurTech hepster macht den 10 Mio. Euro-Finanzierungssack zu: Profitabilität und nachhaltiges Wachstum im Fokus

Top Neuigkeiten

Rostock (ots) –

Das Rostocker InsurTech hepster sichert sich in einer aktuellen Finanzierungsrunde 10 Mio. Euro. Ziel der Runde ist es sowohl in weitere neue Märkte zu expandieren als auch Profitabilität und nachhaltiges Wachstum zu stärken. hepster bietet ein API-gesteuertes Ökosystem, mit dem Unternehmen aller Branchen, bedarfsorientierte Versicherungen in ihre Customer Journey integrieren können. Als führender Anbieter für Embedded Insurance in Europa, agiert hepster mittlerweile in Deutschland, Österreich, und Frankreich.

hepster erhält in einer weiteren Finanzierungsrunde rund 10 Mio. Euro (11 Mio. $) von bestehenden und neuen Investoren wie Element Ventures, Seventure Partners und Claret Capital Partners (Fonds III 1). Die aktuelle Kapitalerhöhung der Series B setzt sich aus Equity- und Debt-Anteilen zusammen.

Der Venture Capital Markt für Startups erlebt in den letzten zwei Jahren schwierige Zeiten. Trotz aktueller Herausforderungen, konnte hepster dank seines kontinuierlichen Wachstums sowie der Stärkung seiner Marktposition eine weitere Finanzierungsrunde mit bestehenden und neuen Investoren abschließen. Das Unternehmen überzeugte nicht nur mit einer sehr positiven Entwicklung aller Geschäftszahlen und seinem innovativen Ansatz der Plattform-Erweiterungen, sondern auch mit der Gewinnung starker B2B-Partnerschaften, insbesondere in den Trend-Bereichen Mobilität und Circular Economy. Zuletzt gewann hepster neue, bedeutende Kooperationspartner und festigte somit weiter seine Position als einer der führenden Anbieter für Embedded Insurance Europa.

Christian Range, CEO und Mitgründer von hepster, zur Finanzierungsrunde: „Wir freuen uns über das uneingeschränkte Vertrauen unserer Investoren, aber auch über das Vertrauen unseres gesamten Teams, das in den letzten sieben Jahren herausragende Leistungen erbracht hat.“

Antony Baker von Claret Capital Partners fügt hinzu: „Als Berater des Fonds freuen wir uns, hepster gemeinsam mit den anderen Investoren zu unterstützen. Die Versicherungsbranche wird zunehmend digitalisiert, automatisiert und vereinfacht. Unternehmen sind somit verstärkt auf zusätzliche Angebote für ihre Kunden angewiesen. Und genau an diesem Punkt kommt hepster mit seinen Embedded-Insurance-Lösungen ins Spiel.“

Michael McFadgen von Element Ventures ergänzt: „Unsere Entscheidung, hepster auch weiterhin zu unterstützen, beruht auf deren zukunftsträchtigem Geschäftsmodell, aber vor allem auf der bisherigen Zusammenarbeit. Mit ihrem Fokus auf Embedded Insurance hat hepster eine starke Marktpositionierung einnehmen können. Wir sehen somit auch weiterhin Wachstumspotenzial bei hepster und freuen uns auf die nächsten Unternehmensentwicklungen. Ein Zweifel in unserem Engagement gab es zu keinem Zeitpunkt.“

Das Investment bestätigt dem Gründertrio rund um Hanna Bachmann, Alexander Hornung und Christian Range, dass auch nach sieben erfolgreichen Jahren am Versicherungsmarkt der eingeschlagene Weg stimmt.

[1] Fonds III: Claret European Speciality Lending Company III, S.À.R.L.

Über hepster (partner.hepster.com)

Das Rostocker InsurTech wurde 2016 gegründet und bietet ein API-gesteuertes Ökosystem, das es Unternehmen aller Branchen ermöglicht, bedarfsorientierte und individuelle Versicherungen in ihre Angebote zu integrieren. Unter dem Ansatz der sogenannten Embedded Insurance, schafft hepster für seine Kunden und Partner die beste Erfahrung im Bereich der Versicherungen. Das Portfolio des InsurTechs umfasst Mobilitäts-, Elektronik-, Ausrüstungs-, Reise-, Tier- und Unfallversicherungen. Seit 2017 konnte hepster bereits über 2.500 Partner und mehr als 250.000 Kunden mit über 500 maßgeschneiderten Versicherungsprodukten von sich überzeugen. Für seinen hervorragenden Kundenservice und die Versicherungsleistungen erhielt hepster bisher mehr als 15 Auszeichnungen, u.a. von TÜV Saarland und namhaften Magazinen. hepster agiert mittlerweile in Deutschland und Österreich, und seit Frühjahr 2022 auch in Frankreich.

Pressekontakt:
Lukas Knochel
+49 (0) 30 340 60 10 – 80
[email protected]
Web: www.hepster.com | partner.hepster.com
Original-Content von: hepster (MOINsure GmbH), übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel