7 C
Frankfurt am Main
Samstag, 24. Februar 2024

LBS-Gruppe wählt Jörg Münning erneut zu ihrem Vorsitzenden / Stefan Siebert und Jens Riemer zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt – „Wohneigentum als private Altersvorsorge stärken“

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Jörg Münning (62), Vorstandsvorsitzender der LBS Landesbausparkasse NordWest, ist zum dritten Mal als Vorsitzender der LBS-Bausparkassenkonferenz gewählt worden. Als oberster Repräsentant vertritt er die Gruppe der fünf Landesbausparkassen nach außen. In dieser Funktion ist er zugleich Mitglied im Gesamtvorstand des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV).

Der Vorsitzende der LBS-Bausparkassenkonferenz wird durch zwei Stellvertreter unterstützt: den wiedergewählten Stefan Siebert (61), Vorstandsvorsitzender der LBS Süd und den erstmals in diese Position gewählten Jens Riemer (56), Vorstandsvorsitzender der LBS NordOst AG.

„Ich freue mich sehr, dass mir wieder das Vertrauen geschenkt wurde, die Geschicke der LBS-Gruppe zu lenken. Angesichts der heutigen Herausforderungen wie Energiewende, Inflation, Neubaukrise und hohen Zinsen müssen wir gemeinsam Lösungen finden, um den Menschen einen nachhaltigen Weg zum Wohneigentum zu ermöglichen“, erklärte Münning, der das Gremium bereits seit dem 1. Januar 2018 leitet.

So hatte sich die LBS-Gruppe etwa dafür stark gemacht, dass die Riester-Förderung auch zur energetischen Modernisierung von selbst genutztem Wohneigentum eingesetzt werden kann. Ab dem kommenden Jahr wird dies nun möglich sein.

„Darüber hinaus ist es wichtig, dass die Politik Wohneigentum als private Altersvorsorge stärkt und entsprechend fördert“, betont Münning. „Denn Studien belegen es immer wieder: Wer über eine selbst genutzte Immobilie verfügt, baut ein deutlich höheres Vermögen als vergleichbare Mieter auf und hat zudem im Alter wesentlich niedrigere Wohnkosten.“

In der LBS-Gruppe hat es in jüngster Zeit viel Bewegung gegeben: Die Landesbausparkassen Nord und West, Südwest und Bayern sowie Schleswig-Holstein-Hamburg und Ost sind jeweils zu neuen Instituten verschmolzen. Eine Entwicklung, die Münning ausdrücklich begrüßt: „Als größere Häuser können wir neue Bausparkassen-Akzente setzen und Impulsgeber für die Sparkassen-Finanzgruppe im Kompetenzfeld ‚Wohnen und Immobilie‘ sein.“

Die LBS-Gruppe wählt alle drei Jahre ihren Konferenzvorsitzenden. Sie besteht aktuell aus fünf Landesbausparkassen (vorher acht) und ist mit einem Marktanteil von 35 Prozent Branchenführerin in Deutschland. Für rund sieben Millionen Kundinnen und Kunden führen die Bausparkassen der Sparkassen 8,1 Millionen Verträge über eine Bausparsumme von 313,4 Milliarden Euro.

Pressekontakt:
Dr. Ivonn Kappel
Referat Presse
Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen
Tel.: 030 20225-5398
Fax : 030 20225-5395
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen (LBS), übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel