7 C
Frankfurt am Main
Sonntag, 19. Mai 2024

Lightspeed und DATEV kooperieren bei der Archivierung von Kassendaten / Der automatisierte Datentransfer von der Kasse in die Buchhaltung spart Kunden Zeit

Top Neuigkeiten

Berlin/Nürnberg (ots) –

Lightspeed Commerce Inc. (Lightspeed) (NYSE: LSPD) (TSX: LSPD) und der IT-Dienstleister DATEV eG (DATEV) arbeiten von nun an im Bereich der Kassendatenarchivierung zusammen und bieten ihren Kunden eine nahtlose Integration zwischen dem Lightspeed Kassensystem und dem DATEV MeinFiskal Kassenarchiv.

Die neue Schnittstelle in Lightspeed Accounting unterstützt alle Geschäftsvorfälle, die in den Gastronomiekassen der Kunden aufgezeichnet werden. Sobald der Tagesabschluss gemacht ist, werden alle relevanten Daten an die DATEV-Lösung übersandt.

Durch Automatisierung mehr Effizienz in der Buchführung

Lightspeed-Kunden, deren Steuerberater oftmals mit DATEV-Lösungen arbeiten, profitieren durch die Integration von Lightspeed Accounting mit DATEV MeinFiskal von noch schnelleren und einfacheren Prozessen zur Übergabe ihrer Kassendaten an die Finanzbuchführung. Oliver Wizmer, Regional Manager DACH Hospitality bei Lightspeed, ist vom Mehrwert für Gastronomiekunden überzeugt: „Durch die direkte Anbindung zu MeinFiskal können unsere Kunden jetzt in Sekunden ihre Daten aus dem Kassensystem direkt in die DATEV-Lösungen übertragen – einfacher und sicherer geht’s nicht. Sobald der Tagesabschluss an der Kasse gemacht ist, werden die relevanten Daten innerhalb von Sekunden an DATEV geschickt, völlig ohne manuelle Zwischenschritte.“

Zusätzlich können die buchungsrelevanten Daten weiter an die Lösung DATEV Unternehmen online in das DATEV Kassenbuch online übergeben werden. Durch Festschreiben und Bereitstellen der Daten in Form von Buchungsvorschlägen können Steuerberater diese dann automatisiert in den DATEV Rechnungswesen Anwendungen weiterverarbeiten und verbuchen. Die Übergabe der Kassendaten aus dem Lightspeed Kassensystem an DATEV MeinFiskal erfolgt automatisiert und in der DSFinV-K-Struktur also der digitalen Schnittstelle der Finanzverwaltung für Kassensysteme (nach dem neuesten gesetzlichen Standard). Die Daten sind im Archiv des DATEV-Rechenzentrums unveränderbar archiviert und für zehn Jahre sicher aufbewahrt.

Mehrwert für Kunden: Schneller, einfacher und sicherer

Lightspeed-Kunde 60 seconds to Napoli profitiert bereits von der Zusammenarbeit von Lightspeed und DATEV: „Durch den digitalen Datenaustausch fällt die manuelle Nacherfassung vollständig weg, das bringt mehr Datensicherheit und Genauigkeit – so sparen wir beim Kassenabschluss mehrere Stunden pro Monat ein“, bestätigt Yanick Borowiak, Geschäftsführer von 60 seconds to napoli, die original neapolitanische Pizzen an ihren Standorten anbieten.

„Gerade bei der komplexen Erfassung von Umsätzen an mehreren Standorten entfaltet die Lösung ihre volle Stärke und Kunden können alle relevanten Daten (z.B. Verkauf nach Produktgruppe, Datum und Abrechnung) detailliert nachverfolgen.“

Lightspeed ist seit Juni 2023 auf dem DATEV-Marktplatz gelistet und DATEV ist Integrationspartner von Lightspeed.

Über Lightspeed:

Die All-in-one Handelsplattform von Lightspeed unterstützt Unternehmen, die das Rückgrat der globalen Wirtschaft bilden. Sie ermöglicht Händlern innovatives Arbeiten, um Prozesse zu vereinfachen, zu skalieren und außergewöhnliche Kundenerlebnisse zu bieten. Mit der Cloud-Lösung lassen sich Online- und stationärer Handel, Multichannel-Vertrieb, Standort-Erweiterungen, weltweites Bezahlen, Finanzierungen sowie die Verbindung zu Lieferanten-Netzwerken neu gestalten und zusammenführen.

Lightspeed wurde 2005 in Montreal, Kanada, gegründet und ist sowohl an der New York Stock Exchange (NYSE: LSPD) als auch an der Toronto Stock Exchange (TSX: LSPD) notiert. Mit Teams in Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum stärkt Lightspeed Unternehmen aus Einzelhandel, Gastgewerbe und der Golfbranche in über 100 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.lightspeedhq.de.

Über DATEV eG:

Die DATEV eG ist der drittgrößte Anbieter für Business-Software in Deutschland (IDC-Ranking 2023) und einer der großen europäischen IT-Dienstleister. Gegründet 1966, hat die Genossenschaft des steuerberatenden Berufsstandes im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von 1,3 Milliarden Euro erzielt. Das Unternehmen mit Sitz in Nürnberg stellt mit Software, Cloud-Lösungen und Know-how die Basis bereit für die digitale Zusammenarbeit zwischen dem Mittelstand und den steuerlichen Beraterinnen und Beratern, die sich um die betriebswirtschaftlichen Belange der Betriebe kümmern. Über diese Community unterstützt DATEV insgesamt 2,8 Millionen Unternehmen, Selbstständige, Kommunen, Vereine und Institutionen. Mit nahezu 8.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern begleitet das Unternehmen rund 585.000 Kunden als partnerschaftlicher Lotse durch die Digitalisierung ihrer kaufmännischen Prozesse. Datenschutz, Datensicherheit und steuerliche Compliance haben dabei höchste Priorität.

Weitere Informationen finden Sie unter www.datev.de

Pressekontakt:
Pressekontakt Lightspeed:
Ilja Zeidler, Senior PR Manager EMEA
[email protected] // www.lightspeedhq.dePressekontakt DATEV eG:
Benedikt Leder, Unternehmenskommunikation
[email protected] // www.datev.de/presse
Original-Content von: Lightspeed POS Germany GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel