7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 1. März 2024

LKA-HE: Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen in mehreren Fällen und Besitz kinderpornographischer Inhalte // Öffentlichkeitsfahndung (FOTO)

Top Neuigkeiten

Wiesbaden / Marburg (ots) –

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Marburg, des Hessischen Landeskriminalamts und der Polizeipräsidien Mittel- und Nordhessen

In einem gemeinsamen Ermittlungskomplex der Staatsanwaltschaft Marburg und der Polizeipräsidien Mittel- und Nordhessen unter Koordinierung des Hessischen Landeskriminalamts – BAO FOKUS – wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen in mehreren Fällen sowie Besitzes kinderpornographischer Inhalte wird öffentlich nach dem unbekannten Tatverdächtigen gefahndet.

Dem Gesuchten wird vorgeworfen, mehrere Mädchen im Alter von 11 bis 15 Jahren unter anderem schwer sexuell missbraucht zu haben.

Personenbeschreibung:

– Männlich, ca. 17-40 Jahre alt

– Schmale Statur, ca. 160-180 cm groß

– Spricht deutsch mit osteuropäischem Akzent

– Tritt mit dem Namen „Boris“ auf

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen nahm der noch nicht identifizierte Mann über eine Internetcommunity-Plattform Kontakt zu Kindern und Jugendlichen – alle weiblich – auf und tauschte sexuelle Inhalte mit ihnen aus. Teilweise traf er sich auch mit ihnen und führte gegen Zuwendungen sexuelle Handlungen mit den Mädchen durch.

Derzeit ist von mindestens elf geschädigten Kindern und Jugendlichen aus dem Schwalm-Eder-Kreis, dem Landkreis Marburg-Biedenkopf, Wiesbaden sowie Nordrhein-Westfalen und dem Saarland auszugehen.

Die Staatsanwaltschaft Marburg und die hessische Polizei bitten um Unterstützung bei der Identifizierung und Fahndung nach dem Beschuldigten und fragen:
Wer kennt diese Person?
Wer kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen unter den Telefonnummern 0800-1108801 sowie 0561-910-4444 und unter der
E-Mail-Adresse [email protected] entgegen.

Weitere Presseinformationen können derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht erfolgen.

Rückfragen bitte an:

Hessisches Landeskriminalamt
Virginie Wegner
Telefon: 0611/83-8310
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.hessen.de

Staatsanwaltschaft Marburg
Timo Ide
Staatsanwalt und Pressesprecher
[email protected]

Original-Content von: Hessisches Landeskriminalamt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel