7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 19. April 2024

Marktverfügbare Drohnen für die Bundeswehr

Top Neuigkeiten

Koblenz (ots) –

Heute wurde im Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) ein Rahmenvertrag zur Beschaffung eines neuen und unbemannten Aufklärungssystems für die Spezialkräfte des Heeres unterzeichnet. Das Projekt namens „ferngeführtes Aufklärungssystem, luftgestützt, kurze Entfernung“ – kurz FALKE – ermöglicht die Beschaffung unbemannter Luftfahrzeugsysteme des marktverfügbaren Typs „Vector VTOL“ inklusive der Ausbildung für das Bedienpersonal durch die Industrie. Mit dem Auftragnehmer Quantum-Systems GmbH ist die Lieferung von 14 Systemen beginnend ab dem vierten Quartal 2024 vertraglich vereinbart.

Der Bundeswehr steht somit zukünftig ein schnell und eigenständig einsetzbares System zur präzisen Aufklärung über eine Entfernung von bis zu 30 km bzw. einer Flugdauer von bis zu drei Stunden zur Verfügung. Dank des integrierten Kombisensors mit optischer und Infrarotkamera ist ein tageszeitunabhängiger Einsatz in allen Klimazonen möglich.

Die Vorbereitung und Umsetzung der Beschaffung erfolgte im Sinne des beschleunigten Beschaffungsverfahrens. Unterstützt durch die Task Force Beschaffungswesen und die Fachaufsicht im BMVg fiel die Auswahl auf ein wettbewerbliches Vergabeverfahren; in diesem Fall der beste Weg zur einerseits schnellen Beschaffung und andererseits optimalen Bedienung der markwirtschaftlichen Instrumente. So wurde die Innovationsfähigkeit der mittelständischen Industrie berücksichtigt und diente nicht zuletzt auch zur Erzielung eines optimalen Preis-Leistungsverhältnisses.

Durch die enge Zusammenarbeit zwischen dem BAAINBw, dem Kompetenzzentrums UAS der Wehrtechnischen Dienststelle 61 in Manching sowie den Spezialkräften des Heeres als zukünftigem Nutzer ist es gelungen, die Beschaffung mit dem Vertragsschluss in deutlich unter einem Jahr nach Zuteilung der Haushaltsmittel umzusetzen.

Die bereits in der Bundeswehr genutzten unbemannten Aufklärungssysteme (UAS) ALADIN und MIKADO dienen der Unterstützung der Aufklärungs- und Kampftruppen. Sie sind auf zeitlich und räumlich begrenzte Aufklärung und Überwachung bis zu einer Reichweite von maximal 5 km ausgelegt.

Mit der Beschaffung des Aufklärungssystems FALKE erhalten die Spezialkräfte nun ein für ihr Einsatzspektrum optimiertes Aufklärungssystem, welches den Anforderungen hinsichtlich Reichweite, Flugzeit und Sensorfähigkeit gerecht wird.

Pressekontakt:
Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr
Presse- und Informations-Zentrum
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1
56073 Koblenz
Tel. +49 (0) 261 400-12821
Fax +49 (0) 261 400-12822
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: PIZ Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel