7 C
Frankfurt am Main
Sonntag, 21. Juli 2024

Mersen auf der Intersolar 2023: Innovative Lösungen für Energiespeicher und PV-Anlagen

Top Neuigkeiten

Saint Bonnet de Mure (ots) –

Auf der Intersolar vom 14. bis 16. Juni 2023 in München präsentiert Mersen (Euronext FR0000039620 – MRN) wieder eine große Bandbreite innovativer Lösungen für das Leistungsmanagement von Energiespeichersystemen. Ebenfalls im Fokus: Überstrom- und Überspannungsschutz-Geräte für Photovoltaik-Anlagen im privaten und industriellen Umfeld.

Schutz von Photovoltaik-Anlagen

Neu im Programm sind Überspannungsschutzgeräte (SPDs) der Marke Surge-Trap (https://ep-de.mersen.com/products/group/ueberspannungsschutz-fuer-niederspannungsanlagen-nema-ul-csa-typ-1)® für den Einsatz in PV-Anlagen mit einer Ausgangsspannung von bis zu 1000 VDC. Mersen Surge-Trap (https://ep-de.mersen.com/products/group/ueberspannungsschutz-fuer-niederspannungsanlagen-nema-ul-csa-typ-1)® ist die patentierte Marke für Überspannungsschutzgeräte (SPDs) und sorgt als flexible Lösungsplattform für den Schutz von PV-Anlagen in verschiedenen Konstellationen von Wohngebäuden bis hin zu Solarparks.

Eine Innovation in diesem Bereich ist die Surge-Trap® PV-Box: Unter diesem Namen liefert Mersen ab sofort eine neue Reihe kompakter, vormontierter und einfach zu installierender PV-Sammelboxen zum Schutz von 1000-V-Gleichstrom-Wechselrichtern auf Dächern für Privat- und Gewerbebauten. Die Sammelboxen können mehrere MPPTs und Strings pro MPPT aufnehmen und eignen sich für Installationen mit oder ohne externen Blitzschutz. Sie sind mit Kabelverschraubungen oder MC4-Anschlüssen ausgestattet. Das umfassende Sortiment schließt auch T1+2- und T2-PCB-SPD-Lösungen für OEM-Wechselrichterhersteller sowie SPDs zum Schutz der AC-Seite ein. Zum Programm gehören darüber hinaus spezifische T1+2- und T2-Lösungen, die speziell gegen wiederkehrende Spannungsspitzen verstärkt sind. Die neuen Überspannungsschutzgeräte sind Mersens Beitrag zum Ausbau der europäischen Photovoltaikkapazitäten.

Mehr Sicherheit für PV-Anlagen mit höherer Stromstärke

Mersen stellt auf der Intersolar darüber hinaus seine neuen 1500 VDC HelioProtection 20 x 65 mm PV-Sicherungen und Sicherungshalter vor. Sie stellen die nächste Sicherheitsstufe für Photovoltaikanwendungen im Versorgungsmaßstab mit höherer Stromstärke dar. Die 1500-VDC-HelioProtection-Sicherungen der HP15P-Serie (https://ep-de.mersen.com/products/series/helioprotectionr-hp15pxx-1500vdc-solar-fuses-20x65mm) von Mersen wurden speziell für die Anforderungen heutiger PV-Stromkreise mit höheren Stromstärken entwickelt. Die Sicherungen haben einen Formfaktor von 20 x 65 mm und sind für die rauen zyklischen Belastungen und thermischen Bedingungen von Anwendungen mit höchsten Stromstärken ausgelegt. Zusätzlich zum standardmäßigen Aderendhülsenanschluss sind Sicherungen auch mit Crimpkappenanschlüssen für Inline-Sicherungsanwendungen erhältlich. Die Sicherungen werden mit HelioProtection-Sicherungshaltern der Serie HP15FHP80 (https://ep-de.mersen.com/products/series/hp15fhp80-helioprotectionr-fuse-holders-pv-applications) für 1500 VDC geliefert. Sie bieten zwei Konfigurationen, um globale Marktanforderungen zu erfüllen: Eingangs- und Ausgangsklemmen, die Standard-PV-verkabelte und Kamm-Sammelschienen akzeptieren, was zusätzliche Flexibilität für Endanwendungsinstallationen bietet, sowie ein Kabel und Sammelschienenanschlüsse.

Neue Sicherungen für den Gleichstromschutz

Zu den weiteren Innovationen gehört die Erweiterung von zwei Hauptreihen von 1500-V-Sicherungen für den Gleichstromschutz: Die Photovoltaik-Sicherungsserie HP15NH3L, Hauptsicherungen, die im Rahmen des Helioprotection-Programms entwickelt wurden, sind jetzt für 450 A und 500 A ausgelegt, um leistungsstarke Zentralwechselrichter zu schützen. Die Sicherungsserie GBAT NH3L für den Batterieschutz wurde zudem auf 450 A und 500 A mit hoher Ausschaltkapazität (200 kA, L/R 3 ms) erweitert. Diese beiden Baureihen sind mit glatter Klinge oder zur Direktmontage sowie in einer Option mit oder ohne Schlagbolzen für die gPV-Ausführung erhältlich.

Neue Größen der Multibloc NH Sicherungslasttrennschalter

Mersen erweitert zudem das Sortiment seiner bewährten 3-poligen NH-Sicherungslasttrennschalter der Multibloc-Serie um neue Größen: 00 – 125 A und 3 – 500 A. Die speziell für 800-VAC-Anwendungen (für Kabel und Leitung) entwickelten Größen 1 und 2 sowie die Multivert-Größe 1 sind zudem weiterhin verfügbar. Für optimalen Schutz in Kombination mit dem Sicherungslasttrenner sorgen die NH-Sicherungseinsätze 800 V AC (gR-Klasse) der Größen 1 und 2 mit UL-Zulassung sowie die neue Größe 3 für Ausgangsspannungen von 200 A bis 315 A (Betriebsklasse gG).

Verbinden und Überwachen von Energiespeichersystemen

Ein weiteres Highlight auf dem Mersen-Messestand wird die Batteriemontage-Lösung Infini-Cell (https://ep-de.mersen.com/products/engineering/infini-cell-loesungen-fuer-batteriebaugruppen) sein. Die laminierte, äußerst dünne einlagige Sammelschiene mit lasergeschweißten Kontakten für Batteriebau-gruppen verbindet nicht nur höchst platzsparend die Batteriezellen. Sie überwacht auch Temperatur und Spannung, vermeidet Verdrahtungsfehler und bietet Schutz gegen Stöße und Vibrationen. Bei der zweiten Generation von Infini-Cell können Plus- und Minuspole auf der gleichen Seite verbunden werden. Damit bleibt in der Architektur der Batterie-Packs die andere Seite frei für das Temperaturmanagement.

Nähe und individuelles Design

Mit lokalen Entwicklungs-, Prüfungs- und Fertigungskapazitäten in mehreren europäischen Ländern ist Mersen nah am jeweiligen Markt und verfügt über die Fähigkeit, mithilfe umfassender Testeinrichtungen Schutzlösungen zu entwickeln. Die leistungsstarken und hochmodernen Testlabore bieten eine einzigartige Quelle für Fachwissen hinsichtlich des Designs von SPDs sowie von Sicherungen und Sicherungsgeräten. Betriebsinterne Installationen und hochqualifizierte Ingenieure ermöglichen die Nutzung übergreifender Kenntnisse zwischen Überspannungs- und Überstromschutz – das schließt auch Tests von Kundensystemen ein.

Pressekontakt:
Alena Meyer
Köhler + Partner GmbH
+49 4181 92892 75
[email protected]
Original-Content von: Mersen Deutschland Holding, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel