6.9 C
Frankfurt am Main
Samstag, 4. Februar 2023

Mind the Gap: Musiktheater für die Feiertage im Stream

Top Neuigkeiten

Frankfurt am Main (ots) –

Ab dem 22. Dezember 2022 gibt es die neuen Kurzopern „Die goldene Platte“, „vanishing point“ und „Timesnacks“ auf dem YouTube-Kanal der Deutsche Bank Stiftung zu sehen. Die drei künstlerischen Auseinandersetzungen mit dem Motto „Mind the Gap“ wurden von jungen Musiktheatertalenten der „Akademie Musiktheater heute“ komponiert und entwickelt und in Zusammenarbeit mit dem Ensemble Modern sowie der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) im Dezember 2022 in Frankfurt uraufgeführt.

Am Anfang stand ein leerer Raum im Frankfurt LAB und das Motto „Mind the Gap“. Wie lässt sich dieses künstlerisch interpretieren und was kann man dazu erzählen – über die Musik, den Text, das Bühnen- und Kostümbild? 14 Musiktheaterschaffende der „Akademie Musiktheater heute“ (AMH) erarbeiteten drei Miniaturen, die sich dem Motto aus unterschiedlichsten ästhetischen Positionen annähern. „Die goldene Platte“ von Sergey Kim, „vanishing point“ von Thierry Tidrow und jari sowie „Timesnacks“ von Jadwiga Maria Frej sind vom 22. Dezember 2022 bis zum 21. Dezember 2025 im Stream auf dem YouTube-Kanal der Deutsche Bank Stiftung zu sehen.

Bereits seit 2019 kooperiert die AMH der Deutsche Bank Stiftung mit dem Ensemble Modern und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) in dem jährlichen Musiktheaterprojekt, bei dem junge Komponistinnen und Komponisten sowie Librettistinnen und Librettisten zusammen mit einem künstlerischen Team (Regie, Bühnen- und Kostümbild, Dirigieren, Dramaturgie und Kulturmanagement) zu einem vorgegebenen Thema drei Musiktheaterminiaturen entwickeln. Das Projekt soll ihnen Raum für das Erproben neuer künstlerischer Formate bieten.

Uraufführung „Mind the Gap“ (2022): https://youtu.be/Q-1sHOsOqt4

Verfügbar vom 22. Dezember 2022 bis zum 21. Dezember 2025

Trailer „Mind the Gap“: https://youtu.be/9b4NDZJfpvA

Mehr Informationen zu „Mind the Gap“ und den Beteiligten finden Sie unter: www.akademie-musiktheater-heute.de/festakt2022

Über die „Akademie Musiktheater heute“

Die „Akademie Musiktheater heute“ (AMH) der Deutsche Bank Stiftung ist das Förderprogramm für den Musiktheaternachwuchs und bildet mit aktuell über 300 Alumni sowie Stipendiatinnen und Stipendiaten ein einzigartiges Netzwerk für junge internationale Akteurinnen und Akteure des Musiktheaters. Jedes Jahr werden 15 Stipendien an junge Talente vergeben. Zum Abschluss ihres zweijährigen Stipendiums entwickeln sie ein Musiktheater zu einem vorgegebenen Thema entwickeln. Das jährliche Abschlussprojekt der AMH wird zusammen mit dem Ensemble Modern und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) umgesetzt.

Pressekontakt:
Deutsche Bank Stiftung
Jennifer Endro
Tel.: 069-247 52 59-33
E-Mail: endro@deutsche-bank-stiftung.deEnsemble Modern
Marie-Luise Nimsgern
Tel.: 069-943 430-23
E-Mail: nimsgern@ensemble-modern.comHochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt
Dr. Sylvia Dennerle
Tel.: 069-154 007-170
E-Mail: sylvia.dennerle@hfmdk-frankfurt.de
Original-Content von: Deutsche Bank Stiftung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel