7 C
Frankfurt am Main
Samstag, 22. Juni 2024

Pablo Isla wird neues Mitglied im Bertelsmann-Aufsichtsrat

Top Neuigkeiten

Gütersloh (ots) –

– Berufung durch die Hauptversammlung der Bertelsmann SE & Co. KGaA mit Wirkung zum 1. April 2024
– Der spanische Unternehmer bringt zusätzliche internationale Erfahrung und Expertise in das Aufsichtsgremium

Pablo Isla wird neues Mitglied im Aufsichtsrat von Bertelsmann. Die Hauptversammlung der Bertelsmann SE & Co. KGaA hat den spanischen Unternehmer in ihrer heutigen Sitzung mit Wirkung zum 1. April 2024 in das Aufsichtsgremium des internationalen Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmens berufen. Isla stand über viele Jahre an der Spitze des Familienunternehmens Industria de Diseño Textil S.A. (Inditex S.A.), einem der größten Mode- und Bekleidungskonzerne der Welt.

Christoph Mohn, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Bertelsmann, erklärt: „Pablo Isla ist eine überaus versierte Unternehmerpersönlichkeit. Unter seiner Führung hat Inditex eine beeindruckende internationale Wachstumsgeschichte geschrieben und zugleich hohe ökologische Standards für die eigenen Produkte eingeführt. Pablo Isla hat bewiesen, dass Erfolg und Verantwortung für einen Unternehmer Hand in Hand gehen. Er wird den Aufsichtsrat von Bertelsmann mit seiner Expertise und seinen Erfahrungen bereichern. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

Pablo Isla, Chairman des International Advisory Board der IE University Madrid seit 2022, Global Senior Advisor von General Atlantic und Mitglied des Board of Directors von Nestlé, stand von 2005 bis 2022 an der Spitze von Industria de Diseño Textil S.A., zunächst als Chief Executive Officer, seit 2011 dann als Chairman and Chief Executive Officer. Von 2000 bis 2005 war Isla Co-Executive Chairman des spanischen Unternehmens Altadis. Herausragende Führungspositionen hatte er außerdem bei der Banco Popular inne. Begonnen hatte der Jurist Isla seine Karriere als Spitzenbeamter der spanischen Regierung im Ministerium für Transport, Tourismus und Kommunikation.

Der Aufsichtsrat der Bertelsmann SE & Co. KGaA setzt sich derzeit wie folgt zusammen:

Christoph Mohn, Vorsitzender des Aufsichtsrats, Vorstandsvorsitzender der Reinhard Mohn Stiftung, Geschäftsführer der Christoph Mohn Internet Holding GmbH, Familiensprecher und Vorsitzender des Lenkungsausschusses der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH

Prof. Dr.-Ing. Werner J. Bauer, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats, ehemaliger Generaldirektor der Nestlé AG für Innovation, Technologie, Forschung und Entwicklung, Gesellschafter der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH

Dominik Asam, CFO und Mitglied des Vorstands SAP SE

Núria Cabutí, CEO Penguin Random House Grupo Editorial, Vorsitzende des Bertelsmann Management Representative Committee (BMRC)

Günter Göbel, Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der Bertelsmann SE & Co. KGaA

Nitsa Kalispera, Executive Vice President, Global Supply Chain, BMG

Bernd Leukert, Vorstand für Technologie, Daten und Innovation der Deutschen Bank AG

Gigi Levy-Weiss, General Partner NFX, Angel Investor

Jens Maier, Vorsitzender des Konzernbetriebsrats von RTL Deutschland

Dr. Brigitte Mohn, Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, Mitglied des Vorstands der Bertelsmann Stiftung, Gesellschafterin der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH

Liz Mohn, Gesellschafterin der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH

Hans Dieter Pötsch, Aufsichtsratsvorsitzender der Volkswagen AG und Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand der Porsche Automobil Holding SE

Henrik Poulsen, ehemaliger Vorstandsvorsitzender Ørsted

Ilka Stricker, stellvertretende Konzernbetriebsratsvorsitzende der Bertelsmann SE & Co. KGaA

Bodo Uebber, ehemaliges Mitglied des Vorstands der Daimler AG, Gesellschafter der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH

Über Bertelsmann

Bertelsmann ist ein Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen, das in rund 50 Ländern der Welt aktiv ist. Zum Konzernverbund gehören das Entertainmentunternehmen RTL Group, die Buchverlagsgruppe Penguin Random House, das Musikunternehmen BMG, der Dienstleister Arvato Group, Bertelsmann Marketing Services, die Bertelsmann Education Group sowie das internationale Fondsnetzwerk Bertelsmann Investments. Mit weltweit 165.000 Mitarbeitenden erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von 20,2 Mrd. Euro. Bertelsmann steht für Kreativität und Unternehmertum. Diese Kombination ermöglicht erstklassige Medienangebote und innovative Servicelösungen, die Kunden in aller Welt begeistern. Bertelsmann verfolgt das Ziel der Klimaneutralität bis 2030.

www.bertelsmann.de

Pressekontakt:
Bertelsmann SE & Co. KGaA
Markus Harbaum
Leiter Communications Content Team
Pressesprecher
Tel.: +49 5241 80-24 66
[email protected]
Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel