18.3 C
Frankfurt am Main
Freitag, 29. September 2023

POL-DA: Babenhausen: Mann mit Intimaufnahmen erpresst / Polizei warnt vor „Sextortion“-Masche

Top Neuigkeiten

Babenhausen (ots) –

Mit der „Sextortion“-Masche haben Kriminelle einen jungen Mann um mehrere hundert Euro gebracht. Unbekannte kontaktierten ihn unter falscher Identität auf dem sozialen Netzwerk „Instagram“ und bewogen ihn, im Verlauf eines mehrwöchigen Chatgespräches, dazu, Intimaufnahmen anzufertigen und diese an die vermeintliche Chatpartnerin zu senden. Im Anschluss forderten die Täter Geld und drohten mit der Veröffentlichung der Aufnahmen, sofern er der Forderung nicht nachkommen würde. Nachdem der junge Mann bereits mehrere hundert Euro überwiesen hatte, erstattete er Anzeige bei der Polizei.

Vor diesem Hintergrund rät die Polizei:

– Seien Sie misstrauisch bei Freundschaftsanfragen von fremden
Personen
– Bewahren Sie Zurückhaltung mit der Veröffentlichung persönlicher
Daten wie Anschrift, Arbeitgeber oder Geburtsdatum
– Stimmen Sie keinen plötzlichen oder vorschnellen
Videochat-Anfragen zu
– Stimmen Sie keinen Intimaufnahmen in Bild- oder Videoform zu,
wenn Sie die Person erst seit kurzem kennen
– Kleben Sie im Zweifel die Videokamera ab und kommunizieren
verbal mit der vermeintlichen Chatpartnerin
– Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Account- und
Privatsphäreeinstellungen
– Nutzen Sie Virenschutzsysteme auf all Ihren online-genutzten
Endgeräten wie Laptop, Computer oder Smartphone
– Überweisen Sie niemals Geld, die Erpressung hört nach der
Zahlung meist nicht auf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Nicolaos Scholz-Bekiaropulos

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel