7 C
Frankfurt am Main
Samstag, 22. Juni 2024

POL-DA: Darmstadt: Kontrollen im Rahmen der Innenstadtoffensive

Top Neuigkeiten

Darmstadt (ots) –

Beamte des 1. Polizeireviers haben am Mittwoch (23.5.) im Rahmen der Innenstadtoffensive zusammen mit Einsatzkräften der Bereitschaftspolizei Kontrollen in Darmstadt durchgeführt. Schwerpunkt des gemeinsamen Einsatzes war die Bekämpfung der Straßenkriminalität.

Hierbei führten die Polizeikräfte Kontrollen im Herrngarten, in der Schleiermacherstraße, am Luisenplatz sowie an der Landesstraße 3094 im Bereich des Oberwaldhauses durch. Bei den Maßnahmen in der Innenstadt überprüften sie 38 Personen, stellten Kleinstmengen Crack, Kokain und Heroin sicher. Dies hatte drei Strafverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetztes zur Folge. Im Zuge der Verkehrskontrolle zwischen 17 Uhr und 20 Uhr wurden insgesamt 18 Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen und 29 Personen kontrolliert. Hierbei ahndeten die Streifenteams drei Verkehrsverstöße, unter anderem befand sich ein Kind ungesichert auf der Rückbank eines gestoppten Autos.

Ziel der Kontrollen war, neben der repressiven Komponente, das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger zu steigern. Die Maßnahmen werden auch zukünftig weitergeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Yoschka Russo
06151 / 969 -13120

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit):
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel