7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 1. März 2024

POL-DA: Mörfelden-Walldorf: 36 Fahrräder vor dem Rathaus registriert/Bürger loben Service der Polizei

Top Neuigkeiten

Mörfelden-Walldorf (ots) –

Insgesamt 36 Fahrräder haben Beamte der Polizeistation Mörfelden-Walldorf am Montag (03.07.) auf dem Vorplatz des Rathauses Walldorf registriert und damit für Diebe unattraktiver gemacht.

Was genau ist die Fahrradregistrierung?

Bei der Fahrradregistrierung werden die Rahmennummer und weitere vorhandene Individualnummern des Fahrrads in einer polizeilichen Datenbank hinterlegt. Zusätzlich werden wichtige Merkmale Ihres Fahrrads, wie Hersteller und Modell, dort vermerkt. Im Anschluss bekommt jeder Fahrradbesitzer einen Aufkleber, welcher Kriminellen signalisiert, von dem registrierten Rad besser die Finger zu lassen. Gestohlene, gefundene oder kontrollierte Fahrräder können durch die zentrale Registrierung schnell zugeordnet werden. Im Gegensatz zur Fahrradcodierung, bei der eine Gravur in den Rahmen geprägt wird, kann jedes Rad polizeilich registriert werden.

Neben der Registrierung wurden die Fahrräder von den Ordnungshütern auch auf Verkehrssicherheit, Funktionalität und bequemes Fahren geprüft. Viele Teilnehmer bedankten sich anschließend, unter anderem auch mit einem Dankschreiben, für die sehr freundliche und professionelle Atmosphäre und gratulierten den Polizeibeamten zu dem tollen Service rund ums Rad.

Alle Codierungs- und Registrierungstermine in Südhessen sind hier zu finden: https://ppsh.polizei.hessen.de/Ueber-uns/Regionales/Fahrradcodierung-und-Fahrradregistrierung/

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151 / 969 – 13110
Mobil: 0172 / 309 7857

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel