7 C
Frankfurt am Main
Sonntag, 14. April 2024

POL-DA: Oberzent-Beerfelden: Allerlei Informationen für Seniorinnen und Senioren beim Informationsnachmittag von Polizei und Ehrenamtsagentur

Top Neuigkeiten

Oberzent (ots) –

Die Ehrenamtsagentur des Odenwaldkreises und die Polizeiliche Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südhessen luden am Montag (21.08.) zu einem gemeinsamen Informationsnachmittag unter dem Motto „Sicher im Alter“ in die Alte Turnhalle ein. Die gut 100 Seniorinnen und Senioren konnten sich an Informationsständen von den Experten beraten lassen und wurden zudem von der Generationenhilfe Beerfelden mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.

Der Bürgermeister der Stadt Oberzent, Christian Kehrer, begrüßte die Gäste und Polizeihauptkommissarin Simone Stock von der Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südhessen moderierte anschließend die kurzweilige Veranstaltung.

Es folgten kleine unterhaltsame Theaterstücksequenzen der Theatergruppe „Roßdörfer Spätlese“ in denen Situationen nachgestellt werden, die sich mit den Deliktsphänomenen „Enkeltrick“, „Schockanrufen“ oder „Trickdiebstahl durch falsche Handwerker“ befassten. Auf die teilweise erheiternden Darstellungen der engagierten Seniorengruppe folgten ernsthafte Kommentierungen der Polizeihauptkommissarin, die bei den Erklärungen mit dem Publikum in den Dialog ging.

Beim Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes Odenwaldkreis hatten Interessierte die Möglichkeit sich über den Hausnotruf mit seinen Varianten zu informieren und an einem ein Infostand erklärten Schutzleute vor Ort den Workshop „Gewalt-Sehen-Helfen“, der sich mit dem Umgang mit schwierigen (möglicherweise gewalttätigen) Situationen in der Öffentlichkeit befasst. Ein weiterer Stand der Beratungsstelle der Polizei stellte Informationsmaterial zu den zuvor dargestellten Deliktsphänomenen und der Thematik „Sicher im Alter“ zur Verfügung.

Auch das Thema „Rollator“ wurde an diesem Nachmittag thematisiert. Polizeihauptkommissar Ralf Drexelius stand für Fragen Rede und Antwort. Darüber hinaus konnten die Anwesenden bei einem Rollator-Parcours den gekonnten Umgang mit dem Gefährt lernen und zudem wichtige Informationen zur sicheren Teilnahme am Straßenverkehr erhalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151 / 969 – 13110
Mobil: 0172 / 309 7857

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel