7 C
Frankfurt am Main
Sonntag, 14. April 2024

POL-DA: Otzberg/Schaafheim: Polizeioberkommissarin Silke Hohenester ist neue Schutzfrau vor Ort

Top Neuigkeiten

Otzberg/Schaafheim (ots) –

Seit Anfang Februar hat Polizeioberkommissarin Silke Hohenester nun offiziell die Aufgabe der Schutzfrau vor Ort übernommen. Sie ist somit für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Otzberg und Schaafheim Ansprechpartnerin in polizeilichen Sicherheits- und Ordnungsbelangen. Die 43-Jährige blickt mittlerweile auf 16 Jahre Diensterfahrung bei der Polizeistation Dieburg zurück. Das Gebiet der Dieburger Polizei ist ihr daher nicht nur dienstlich bestens bekannt, sondern auch privat. Die Polizeioberkommissarin ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt mit ihrer Familie in Groß-Umstadt. In ihren vergangenen Dienstjahren war sie unter anderem im operativen Bereich tätig und blickt auf über 15 Jahre Arbeitserfahrung in einer Ermittlungsgruppe zurück. Dort hat sie überwiegend den Bereich der Jugendkriminalität betreut.

Als Schutzfrau vor Ort kümmert sich die Polizeioberkommissarin im Wesentlichen um die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger. Durch die täglichen Begegnungen auf der Straße, die Vernetzungen zu den Gemeinde- und Stadtverwaltungen, zu örtlichen Vereinen und Institutionen wie Schulen, sowie die Teilnahme an lokalen Veranstaltungen ist sie ein wichtiges Bindeglied zwischen der Bevölkerung und der Polizei. Zudem ist sie in vielen Bereichen der Prävention beratend tätig oder vermittelt spezielle Hilfsangebote. Auch die frühzeitige Aufklärung von Kindern und Jugendlichen in Zusammenhang mit polizeilicher Arbeit und Begehung von Straftaten sowie deren Konsequenzen, sind der Polizeioberkommissarin ein besonderes Anliegen in ihrer neuen Tätigkeit als Schutzfrau vor Ort.

Die Polizeioberkommissarin sowie alle anderen Schutzbeamte vor Ort besuchen ebenfalls Schulen in den zu betreuenden Kommunen und halten dort zu gegenwärtigen Themen Vorträge. Sie sind Teil der aktuellen Interventionskampagne „Denken statt Senden“ gegen die Verbreitung von kinderpornografischem Material übers Internet oder Smartphones. Ziel hierbei ist es, Kinder und Jugendliche zu sensibilisieren und darüber aufzuklären, dass es strafrechtliche Folgen hat, wenn etwa entsprechende Fotos oder Videos auf dem eigenen Smartphone gespeichert sind oder verbreitet werden.

In den Kommunen soll es voraussichtlich in naher Zukunft Bürgersprechstunden geben. Bis dahin ist die Polizeioberkommissarin Silke Hohenester montags von 8 bis 15 Uhr und dienstags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr unter der Rufnummer 06071/ 9656-221 oder per E-Mail über [email protected] für die Bürgerinnen und Bürger aus Schaafheim und Otzberg zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Katrin Pipping
Telefon: 06151 / 969 – 13 130
Mobil: 0151 / 504 11956

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel