7 C
Frankfurt am Main
Montag, 27. Mai 2024

POL-DA: Südhessen: Bilanz nach „Blitz für Kids“ Kontrollen / Mehr als 2000 Fahrzeuge überprüft / Grundschülerinnen und Grundschüler geben grüne und gelbe Karten heraus

Top Neuigkeiten

Südhessen (ots) –

Die Sommerferien liegen drei Wochen zurück und viele Schülerinnen und Schüler machen sich seitdem wieder jeden Tag auf ihren Weg in die Schulen.

Mit dem Beginn des neuen Schuljahrs führten südhessische Polizeikräfte im Rahmen der hessenweiten Aktion „Blitz für Kids“ an verschiedenen Schulen und auf Schulwegen in Darmstadt und in den Landkreisen Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Bergstraße und im Odenwaldkreis Geschwindigkeits- und Verkehrskontrollen durch. Dabei nahmen die Polizisten in Südhessen mehr als 2.300 Fahrzeuge ins Visier und stellten 279 Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. Die meisten Fahrerinnen und Fahrer kamen trotz ihres ordnungswidrigen Verhaltens mit einer Verwarnung davon. In 25 Fällen fertigten die Beamten Anzeigen, die Bußgelder nach sich ziehen werden.
Auch in diesem Jahr wurden die Ordnungshüter in Südhessen bei ihren Kontrollen von Grundschülern tatkräftig unterstützt. Die Schulanfänger verteilten gelbe und grüne Karten an die Autofahrer. Zuvor war das Thema Geschwindigkeitskontrollen im Unterricht durchgenommen worden. In der anschließenden Praxis übergaben die Kinder 384 grüne Karten an Autofahrer und sprachen ihren Dank für ihr vorbildliches Verhalten aus. 205 erhielten dagegen eine gelbe Karte. Mit dieser machten sie auf ihre Geschwindigkeitsüberschreitung und den damit einhergehenden Gefahren aufmerksam, die schon bei geringen Überschreitungen der zugelassenen Höchstgeschwindigkeit lauern. Ziel der Aktion war es auch in diesem Jahr, bei allen Verkehrsteilnehmern eine rücksichtsvolle und vorausschauende Fahrweise herbei zu führen. Insbesondere Kinder im Einschulalter sind als Neulinge im Straßenverkehr besonders gefährdet und verdienen deshalb ein besonderes Augenmerk aller.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151 / 969 – 13 120
Mobil: 0172 / 859 4388
Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit):
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel