7 C
Frankfurt am Main
Montag, 22. Juli 2024

POL-DA: Südhessen: „Dunkle Jahreszeit“ – Polizei gibt Präventionstipps gegen Wohnungseinbruchdiebstahl

Top Neuigkeiten

Südhessen (ots) –

Die „Dunkle Jahreszeit“ ist da. Kriminelle machen sich nun den Schutz der Dunkelheit zunutze, wenn es morgens später hell und abends früher dunkel wird und sehen ihre Chance gekommen, in Wohnungen und Häusern einzubrechen. Um diesem Phänomen entgegenzuwirken, warnt und sensibilisiert das Polizeipräsidium Südhessen zum Thema Einbruchsschutz. Denn es gibt viele Möglichkeiten, sich gegen ungebetene Gäste zu schützen.

Präventionsmaßnahmen wirken. Dies belegen auch die vielen Einbruchsdelikte, die bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Der Grund: Geeignete Sicherungstechnik und eine aufmerksame Nachbarschaft. Investieren Sie daher in Ihre Sicherheit. Darüber hinaus kann auch das richtige Verhalten dazu beitragen, einen Einbruch zu verhindern. Schon mit der Umsetzung folgender, einfacher Verhaltenstipps kann viel erreicht werden:

Wenn Sie Ihr Haus verlassen – auch nur für kurze Zeit –
schließen Sie unbedingt Ihre Haustür ab.

Verschließen Sie immer Fenster, Balkon- und Terrassentüren. Denken Sie daran: Gekippte Fenster sind offene Fenster!

Verstecken Sie Ihren Schlüssel niemals draußen. Einbrecher finden jedes Versteck. Wenn Sie Ihren Schlüssel verlieren, wechseln Sie den Schließzylinder aus.

Achten Sie auf Fremde in Ihrer Wohnanlage oder auf dem Nachbargrundstück.

Geben Sie keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit, wie z. B.
in sozialen Netzwerken oder auf Ihrem Anrufbeantworter.

Lassen Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus bei längerer Abwesenheit bewohnt erscheinen. Lassen Sie den Briefkasten von Nachbarn oder Freunden leeren.

Rollläden sollten zur Nachtzeit und nach Möglichkeit nicht tagsüber heruntergelassen werden.

Lassen Sie zum Beispiel über Zeitschaltuhren ab und an Lichter im Haus brennen. Das suggeriert Anwesenheit.

Informieren Sie bei verdächtigen Beobachtungen sofort die Polizei
unter 110.

Umfassende Informationen gibt es außerdem im Internet unter www.k-einbruch.de, der Website der polizeilichen Einbruchschutzkampagne K-EINBRUCH.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151 / 969 – 13110
Mobil: 0172 / 309 7857
Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit):
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel