7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 24. Mai 2024

POL-DA: Wald-Michelbach: Markus Keßler ist neuer Leiter der Polizeistation Wald-Michelbach

Top Neuigkeiten

Wald-Michelbach (ots) –

Der neue Leiter der Polizeistation Wald-Michelbach heißt Markus Keßler.

Am Mittwoch (1.11.) führte Polizeipräsident Björn Gutzeit den 52-jährigen Kriminalhauptkommissar im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung offiziell in sein neues Amt ein.

„Markus Keßler verfügt über mehr als 30 Jahre Polizeierfahrung und zeichnet sich insbesondere durch seine überaus kompetente Art sowie seine tatkräftige Arbeit aus. Er erfüllt damit zweifelsohne die besten Voraussetzungen, um auch zukünftig die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in Wald-Michelbach, Absteinach, Gorxheimertal, Grasellenbach, Hirschhorn und Neckarsteinach gewährleisten zu können“, so der Polizeipräsident zur Ernennung.

Markus Keßler tritt damit die Nachfolge von Thomas Schneiderheinze an, der bereits im August 2023 in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Der Kriminalhauptkommissar begann 1988 im mittleren Polizeidienst. Er war zunächst als Einsatzbeamter in der Bereitschaftspolizei in Mühlheim sowie über sieben Jahre im Streifendienst tätig. Anschließend absolvierte er das Studium für den gehobenen Dienst. In den darauffolgenden 22 Jahren übernahm Markus Keßler zahlreiche Führungspositionen bei der Schutz- und Kriminalpolizei, bei denen er unter anderem stellvertretender Leiter der Polizeistation in Höchst und Leiter des Kommissariats 41 der Polizeidirektion Odenwald war. Zudem sammelte er bereits umfangreiche Praxiserfahrungen in diversen Projekten sowie Arbeitsgruppen und war darüber hinaus mit der Leitung von herausragenden Ermittlungsverfahren betraut.

Markus Keßler ist mit Leib und Seele ein echter Odenwälder. Er ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. In seiner Freizeit ist er gerne auf vielfältige Art in der Natur unterwegs.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Tobias Damm

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit):
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel