7 C
Frankfurt am Main
Samstag, 15. Juni 2024

POL-DA: Weiterstadt: 78-Jährige abgelenkt und bestohlen / Polizei gibt Hinweise und sucht Zeugen nach Trickdiebstahl

Top Neuigkeiten

Weiterstadt (ots) –

Während dem Einladen ihres Einkaufes lenkten Kriminelle die 78-Jährige am Donnerstagnachmittag (15.2.) ab und entwendeten dabei ihre Handtasche samt Inhalt.

Eine noch unbekannte Frau verwickelte die Dame gegen 16.45 Uhr auf dem Parkplatz in der Max-Planck-Straße in ein Gespräch. Zeitgleich entwendete ein junger Mann unbemerkt ihre Handtasche aus dem Kofferraum.

Die Tatverdächtige soll über 50 Jahre alt und etwa 1,60 bis 170 Meter groß sowie kräftig gewesen sein. Sie hatte dunkelblonde Haare und trug zur Tatzeit einen beigen Mantel sowie eine beige Mütze.

Der junge Mann soll etwa 14 bis 20 Jahre alt, etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß und ebenfalls kräftig gewesen sein. Er hatte kurze dunkle Haare und trug einen schwarzen Pullover und eine schwarze Hose.

Wenn Sie in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges wahrgenommen haben oder Hinweise auf die beiden Tatverdächtigen geben können, melden Sie sich bitte bei dem Kommissariat 21/22 in Darmstadt. Die Ermittlerinnen und Ermittler erreichen Sie unter der Rufnummer 06151 / 969 – 0.

In diesem Zusammenhang gibt die Polizei folgende Verhaltenshinweise:

-Lassen Sie Ihre Wertgegenstände niemals unbeaufsichtigt und
schließen Sie auch bei kurzer Abwesenheit alle Türen und Fenster.

-Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in
verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst
dicht am Körper.

-Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der
Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.

-Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen
Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse.

-Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb
oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Felix Seitz
Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit):
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel