7 C
Frankfurt am Main
Sonntag, 21. Juli 2024

POL-F: 231031 – 2018 Frankfurt-Innenstadt: Fahndungsaufruf – Polizei veröffentlicht Material der Videoüberwachung nach Feststellung einer Handgranate

Top Neuigkeiten

Frankfurt (ots) –

(lo) Wie den Medien bereits bekannt, kam es heute um 06.34 Uhr, zur Feststellung einer Handgranate in der B-Ebene der Hauptwache.

Die intensiven polizeilichen Ermittlungen, insbesondere die Auswertung der Aufnahmen der Sicherheitskameras ergab, dass sich gegen 04.18 Uhr eine unbekannte männliche Person verdächtig in der B- und C-Ebene der Hauptwache bewegte.

Um 04:36 Uhr legte der Unbekannte die Handgranate im Bereich der B-Ebene ab. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung „Eschenheimer Tor“.

Der Polizei liegt ein Beschluss des Amtsgerichts Frankfurt am Main zur Öffentlichkeitsfahndung vor. Der Täter wurde von den Sicherheitskameras sowohl in der B-Ebene als auch in der C-Ebene aufgezeichnet.

Die Video- und Bildsequenzen können unter folgendem Link eingesehen werden:

https://k.polizei.hessen.de/1105957958

Wer kennt die abgebildete Person oder kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 / 755 53 110 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: [email protected]
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel