2.5 C
Frankfurt am Main
Sonntag, 5. Februar 2023

POL-GI: Hoher Schaden in Gießener Museum durch Rußentwicklung + Fahrradeigentümer gesucht + Offenbar Giftköder in Lollar ausgelegt + Radlerin gestürzt + Rollerfahrer und Mitfahrerin schwer verletzt

Top Neuigkeiten

Gießen (ots) –

Pressemeldungen vom 06.12.22

Hoher Schaden in Gießener Museum durch Rußentwicklung + Fahrradeigentümer gesucht + Offenbar Giftköder in Lollar ausgelegt + Radlerin gestürzt + Rollerfahrer und Mitfahrerin schwer verletzt

Gießen: Hoher Schaden durch Rußentwicklung

Zu einem Brand, in dessen Folge ein Schaden von etwa 100.000 Euro entstand, kam es am Donnerstag, gegen 22.00 Uhr, in einem Gebäude in der Liebigstraße. Das Feuer war in einem Hörsaal eines Museums ausgebrochen. Durch den Brand und insbesondere durch eine starke Rußentwicklung kam es dann zu dem hohen Schaden. Die Ursache ist bislang unklar. Brandursachenermittler werden die Untersuchungen dort mit Sachverständigen des Landeskriminalamtes in den nächsten Tagen aufnehmen.

Gießen: Fahrradeigentümer gesucht

Nachdem bereits letzte Woche ein polizeibekannter 29 – Jähriger in der Gießener Innenstadt kontrolliert wurde, suchen die Ermittler der Arbeitsgruppe Fahrrad nun nach dem Eigentümer eines Mountainbikes. Der Mann führte das Fahrrad bei einer Kontrolle in der Gießener Innenstadt mit sich und verwickelte sich dann hinsichtlich der Herkunft des Rades in Widersprüche. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Mountainbike der Marke Cube, Modell Stereo SL HPA 140, Felgengröße 27,5 Zoll mit 11-Gang-Kettenschaltung in den Farben Silber/Grau, Orange, und Schwarz. Wer Hinweise zum Eigentümer des Rades, das möglicherweise zuvor im Raum Gießen entwendet wurde, geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555. Ein Bild ist beigefügt.

Gießen: Auf Balkon geklettert

Unbekannte sind zwischen Montagmittag und dem frühen Dienstagmorgen auf einen fast drei Meter hohen Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Troppauer Straße geklettert. Anschließend brachen die Unbekannten die Balkontür auf und durchsuchten mehrere Zimmer der Wohnung. Ohne Beute flüchteten sie dann in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Gießen: Reifen platt gestochen

In der Rödgener Straße haben Unbekannte zwischen Montagabend und Dienstagmorgen die beiden Reifen auf der Fahrerseite platt gestochen. Der Autobesitzer hatte dies bemerkt, als er am Morgen mit dem Toyota losfahren wollte. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Gießen: Verkaufsbude auf dem Weihnachtsmarkt aufgebrochen

Eine Verkaufsbude haben Diebe zwischen Montag, 21.00 Uhr, und Dienstag, 10.50 Uhr, auf dem Gießener Kirchenplatz aufgebrochen. Die Täter hatten es auf Münzgeld in einer Höhe von ca. 50 Euro abgesehen. Der angerichtete Schaden ist ähnlich hoch. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Lollar: Offenbar Giftköder ausgelegt

Unbekannte haben in Lollar offenbar Giftköder ausgelegt. Eine Frau war dort am letzten Donnerstagmorgen (01.12.2022) mit ihrem Hund hinter einem Häuserblock der Gießener Straße unterwegs. Offenbar hatte ein Unbekannter dort Hackfleisch, in dem Giftköder versteckt waren, abgelegt. Die Hundebesitzerin hatte mitbekommen, dass ihr Hund etwas gefressen hatte und fuhr mit dem Vierbeiner sofort zum Tierarzt. Dort konnte offenbar Schlimmeres verhindert werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Linden: Einbrecher in Linden unterwegs

Eine Haustür haben Unbekannte am Dienstag, zwischen 11.45 und 12.45 Uhr, in der Lindenstraße in Großen-Linden aufgebrochen. Die Täter hatten dann mehrere Zimmer des Wohnhauses nach Wertsachen abgesucht. Offenbar legten die Diebe sich schon mehrere Schmuckstücke für einen „Abtransport“ bereit. Sehr wahrscheinlich kehrte um diese Zeit ein Bewohner zurück. Die Täter konnten dann unerkannt entkommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Wettenberg: Einbruch in Waldhütte

Eine Gasheizung, zwei Gasflaschen und drei Benzinkanister haben Langfinger zwischen Mittwoch (30.11.22) und Sonntag (04.12.22) mitgehen lassen. Die Unbekannten hatten in einem Waldstück bei Wettenberg ein Fenster gewaltsam geöffnet. Der Wert der Sachen liegt bei mehreren Hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Hungen: Alle vier Reifen platt gestochen

In der Ladestraße haben Unbekannte gleich alle vier Reifen eines Sprinters platt gestochen. Offenbar hatten die Täter in der Nacht zum Dienstag den Schaden von mehreren hundert Euro angerichtet. Das weiße Fahrzeug war direkt an den Bahngleisen abgestellt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Radlerin gestürzt

Am Montag (28.November) gegen 13.55 Uhr befuhr eine 30-jährige Radfahrerin die Alfred-Bock-Straße in Richtung Nahrungsberg. In Höhe der Hausnummer 45 kam der Radlerin ein Unbekannter auf ihrer Fahrspur entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern wich die 30-Jährige aus, fuhr gegen den Bordstein und stürzte. Dabei verletzte sich die Radlerin leicht. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Der Unbekannte fuhr davon, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Vermutlich handelt es sich bei dem Fahrzeug um einen dunklen Audi. Hinweise zu dem Fahrzeug oder der Identität des Fahrers nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555 entgegen.

Gießen: Auf Parkplatz VW touchiert

Ein bislang Unbekannter touchierte am Montag (05.Dezember) gegen 17.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Fachmarktes in der Gottlieb-Daimler-Straße einen geparkten VW. Vermutlich beschädigte der Unbekannte mit einer Anhängerkupplung den weißen Golf am vorderen Kennzeichen und fuhr anschließend davon. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Laubach: Unfallflucht in der Stiftstraße

Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte beim Vorbeifahren am Montag (05.Dezember) gegen 12.35 Uhr in der Stiftstraße einen am Fahrbahnrand geparkten silbernen Volvo am linken Außenspiegel, als es aus Richtung Friedrichstraße in Richtung Schottener Straße fuhr. Es entstand ein Schaden von 800 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise erbittet die Polizeistation in Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Heuchelheim: Audi beschädigt

400 Euro Schaden entstand bei einer Unfallflucht am Montag (05.Dezember) in der Ludwig-Schunk-Straße. Beim Vorbeifahren streifte ein Unbekannter zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr einen am Fahrbahnrand geparkten silbergrauen Audi A4 an der Fahrerseite. Anschließend entfernte sich der Unbekannte, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555 entgegen.

Gießen: Auf Parkplatz VW touchiert

Nur 30 Minuten parkten ein VW am Samstag (03.Dezember) auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Marburger Straße. Zwischen 13.00 Uhr und 13.30 Uhr touchierte ein Unbekannter den blauen Touran am vorderen, rechten Kotflügel und fuhr weiter. Der Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755 entgegen.

Gießen: BMW touchiert

1.000 Euro Schaden beklagt der Besitzer eines BMW nach einer Unfallflucht von Donnerstag (01.Dezember) in der Straße „Nahrungsberg“. Ein Unbekannter touchierte zwischen 9.35 Uhr und 18.30 Uhr den schwarzen 1er BMW am Heck und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555 entgegen.

Gießen: Parkscheinautomat angefahren

Montagabend (05.Dezember) gegen 23.20 Uhr beabsichtigte eine 38-Jährige Frau aus Wettenberg in einem BMW rückwärts in der Klinikstraße einzuparken. Dabei fuhr die BMW-Fahrerin einen Parkscheinautomaten an. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.100 Euro. Offenbar war die 38-Jährige ohne gültige Fahrerlaubnis und ohne Versicherungsschutz unterwegs. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555 entgegen.

Grünberg: Rollerfahrer und Mitfahrerin schwer verletzt

Ein 32-jähriger Mann aus Laubach in einem Fiat befuhr am Montag (05.Dezember) gegen 18.45 Uhr die Landstraße 3127 von Grünberg in Richtung Beltershain. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr der Fiat-Fahrer auf einen vorausfahrenden Roller eines 30-jährigen Grünbergers auf. Der Rollerfahrer sowie eine 35-jährige Mitfahrerin des Rollers verletzten sich dabei schwer und wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 5.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430 entgegen.

Grünberg: Von der Fahrbahn abgekommen

Montagabend (05.Dezember) gegen 23.15 Uhr befuhr ein zunächst Unbekannter mit einem LKW die Straße „Schnepfenhain“ und beabsichtigte auf den Petersweg einzubiegen. Dabei geriet der Unbekannte von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Verkehrsspiegel. Der Unbekannte entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und informierte die Polizei. Die Ermittlungen führten zu einem 45-Jährigen aus dem Landkreis Bremerhaven. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 900 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430 entgegen.

Linden: Radfahrer missachtet Vorfahrt

Ein 38-jähriger Radfahrer aus Gießen befuhr Montagabend (05.Dezember) gegen 20.25 Uhr die Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof. Offenbar ohne auf den Verkehr zu achten, fuhr der Radler in den Kreuzungsbereich zur Bismarckstraße ein und übersah den Mercedes einer 31-Jährigen, die auf der Goethestraße in Richtung Bismarckstraße unterwegs war. Der Radler verletzte sich dabei leicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555 entgegen.

Laubach: Am Montag (05.Dezember) gegen 14.10 Uhr befuhr eine 44-jährige Frau aus Laubach in einem Mercedes den Steinweg und beabsichtigte an der Einmündung zur Gießener Straße geradeaus zu fahren. Vermutlich übersah sie dabei den Mercedes eines 20-Jährigen, der auf der Gießener Straße unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 3.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430 entgegen.

Hungen: Unfall in der Lindenallee

Am Dienstag (06.Dezember) gegen 6.15 Uhr befuhr eine 54-jährige Frau aus Laubach in einem Seat die Lindenallee und beabsichtigte nach rechts in die Obertorstraße einzubiegen. Um einen Zusammenstoß mit einem von links kommenden PKW zu vermeiden, lenkte die Seat-Fahrerin nach rechts und überfuhr einen Metallpfosten. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 3.500 Euro. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Hinweise nimmt die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430 entgegen.

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel