7 C
Frankfurt am Main
Samstag, 13. Juli 2024

POL-GI: Marco Bärtl ist der neue Vizepräsident im Polizeipräsidium Mittelhessen

Top Neuigkeiten

Gießen (ots) –

Die Leitung des Polizeipräsidiums Mittelhessen ist wieder komplett: Seit dem 1. November ist Marco Bärtl der neue Vizepräsident an der Seite von Polizeipräsident Torsten Krückemeier. „Ich freue mich sehr, dass wir den freien Posten nach so kurzer Zeit wiederbesetzen konnten. Polizeiarbeit ist Teamarbeit und dies gilt insbesondere auch für die Leitung des Präsidiums. Mit Marco Bärtl erhalten wir nicht nur einen von mir sehr geschätzten Kollegen, der sämtliche Facetten des Polizeidienstes kennt, sondern auch jemanden, der mit Verstand und der nötigen Empathie die anfallenden Aufgaben angeht. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit“, so Torsten Krückemeier.

Marco Bärtl äußert selbst: „Nach insgesamt zwölf Jahren im mittleren und gehobenen Dienst kehre ich nun wieder ins Polizeipräsidium Mittelhessen zurück, dieses Mal in verantwortlicher Position als Polizeivizepräsident. Natürlich hat sich hier einiges seit meinem Weggang verändert. Ich kenne aber noch die Strukturen und bin zuversichtlich, dass ich mich schnell eingewöhnen werde. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und insbesondere auf den fachlichen Austausch zur Bewältigung aller anstehenden Herausforderungen.“

Für diese Aufgabe bringt Marco Bärtl viel Fachwissen und beruflicher Erfahrung mit, die er zum Teil auch bereits in Mittelhessen gesammelt hat: Los ging es bei der Polizei im Jahr 1987, damals noch im mittleren Dienst. Nach einigen Jahren in verschiedenen Tätigkeiten bei der Schutz- und Kriminalpolizei in Mittelhessen und in Frankfurt im mittleren und später gehobenen Dienst schloss er 2011 das Studium für den höheren Dienst ab. Zudem erreichte er den Abschluss des Hochschulstudiums der Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität in Marburg. Seine erste Verwendung als Polizeirat führte ihn nach Nordhessen, wo er zwei Jahre als stellvertretender Leiter der Polizeidirektion Kassel tätig war. Es folgten vier Jahre im Landespolizeipräsidium als Referent für den Bereich Sicherheit und Ordnung. Anschließend versah er noch kurz als Stabsleiter Dienst in Mittelhessen, bevor er 2017 als Leiter des Abteilungsstabs wieder nach Nordhessen kam. Während der Corona-Pandemie war er ein halbes Jahr im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport tätig und als Stabsleiter der Task Force verantwortlich für die Beschaffung der Pandemie-Schutzausstattung für die hessische Landesverwaltung.

Marco Bärtl ist verheiratet und wohnt mit seiner Familie in Bad Arolsen.

Yasmine Scholz, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8

35394 Gießen
Telefon: 0641/7006-2043

E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel