7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 23. Februar 2024

POL-HG: Auf Hahn folgt Hahn, Leitungswechsel bei der Polizeistation Bad Homburg, Bad Homburg, 19.01.2024

Top Neuigkeiten

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) –

(da)Ein neues Gesicht aber gleichen (Nach)-Namen gibt es bei der Polizeistation Bad Homburg. Zum Jahreswechsel hat Erster Polizeihauptkommissar Markus Hahn seine neue Stelle als Dienststellenleiter bei der Polizeistation Bad Homburg angetreten. Er beerbt damit seinen Vorgänger Ingo Hahn, den es im Rahmen seiner beruflichen Weiterentwicklung in den Main-Taunus-Kreis zog.
Markus Hahn war zuletzt in leitender Funktion beim Polizeipräsidium Westhessen tätig. Begonnen hat seine polizeiliche Laufbahn jedoch nach seinem Eintritt in den Polizeidienst 1993 im Main-Taunus-Kreis. Hier lernte er, zumindest aus polizeilicher Sicht, auf verschiedenen Polizeistationen das Laufen und war zuletzt Dienstgruppenleiter in Eschborn, bis ihn sein Weg ins Polizeipräsidium führte. Als „Polizeiführer vom Dienst“ war er dort für die Koordination von Einsatzlagen im gesamten Präsidium zuständig, und zuletzt Leiter des Sachgebiets Sonderlagen. Erfahrung bringt er also reichlich mit. Die Polizeidirektion Hochtaunus mitsamt der Polizeistation Bad Homburg ist für ihn ein Novum, was den 47-Jährigen aber nicht abschreckt: „Ich freue mich auf die vielen neuen Gesichter innerhalb und auch außerhalb der Polizei.“ Langweilig wird es ihm auf seiner neuen Dienststelle bestimmt nicht werden. So konnte er in seinen ersten knapp drei Wochen bereits erste „Champagnerluft und Inspiration“ in Bad Homburg schnuppern und das „lebendige und erfindungsreiche“ Friedrichsdorf kennenlernen. Dabei legt er viel Wert darauf, die gute Arbeit seines Vorgängers fortzuführen, aber auch eigene Akzente zu setzen. „Mir ist es wichtig, dass sich die Menschen weiterhin sicher fühlen. Dafür ist eine enge Vernetzung mit den Kommunen entscheidend, aber auch ein offenes Ohr für die Bürgerinnen und Bürger.“
Privat fühlt sich Markus Hahn mit seiner Familie im Limburger Umland zu Hause. Hier ist er begeisterter Sportler und Triathlet. Ob er aber den Weg zur Arbeit von nun an auf dem Fahrrad oder gar als Jogger zurücklegen wird, bleibt abzuwarten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel