7 C
Frankfurt am Main
Samstag, 22. Juni 2024

POL-HG: Leitender Polizeidirektor Ralph Stolze ab sofort an der Spitze der Polizeidirektion Hochtaunus

Top Neuigkeiten

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) –

(da)Leitungswechsel bei der Polizeidirektion Hochtaunus. Am 01. Juni begrüßte Polizeipräsident Felix Paschek Leitenden Polizeidirektor Ralph Stolze bei strahlendem Sonnenschein als neue Direktionsleitung im Hochtaunuskreis. Dieser beerbt nun seinen Vorgänger Alexander Löhr, den es in das Landespolizeipräsidium zieht. Löhr geht jedoch nicht, ohne sich zuvor herzlich bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu bedanken: „Ich habe mich ab dem ersten Tag heimisch gefühlt. Alle Kolleginnen und Kollegen haben mir den Einstieg aber auch den Alltag in der Zeit danach sehr einfach gestaltet. Vielen herzlichen Dank für diesen Umgang und Ihre Wertschätzung! Herr Stolze erhält ein engagiertes und aufgeschlossenes Team!“
Ein Blick auf den Lebenslauf zeigt: Der Hochtaunuskreis ist bei Herrn Stolze in sicheren Händen. Die polizeiliche Karriere des 43-Jährigen startete bei der Bereitschaftspolizei in Kassel und führte ihn auf seinen vielen beruflichen Stationen schließlich nach Frankfurt, wo er unter anderem das 4. Polizeirevier im Bahnhofsviertel leitete oder aber auch als stellvertretender Direktionsleiter tätig war. Zuletzt war er als Referatsleiter im Landespolizeipräsidium eingesetzt. Wenn er einmal nicht im Büro anzutreffen ist, sucht er den Ausgleich mit seiner Familie auf Reisen, in der Natur und den Bergen. Da trifft es sich nur allzu gut, dass der Taunus nicht nur unmittelbar vor der dienstlichen, sondern auch der privaten Haustür liegt. Mit Frau und Kindern wohnt er im benachbarten Main-Taunus-Kreis.
Als neuem Direktionsleiter ist es Herrn Stolze wichtig, eine vertrauensvolle Arbeit mit seinen neuen Kolleginnen und Kollegen zu pflegen. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und möchte viel mitnehmen und lernen. Im unmittelbaren Austausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möchte ich es ermöglichen, dass wir zusammen gute Polizeiarbeit machen können.“
In Bezug auf die Kommunen des Kreises freut sich Herr Stolze auf die enge Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden. Ein besonderes Augenmerk soll hier auf der Prävention liegen, um so das bereits ausgeprägte Sicherheitsgefühl weiter auszubauen und zu festigen. Hier kann der neue Direktionsleiter bereits auf viele wertvolle Mechanismen sowie bestehende Strukturen zurückgreifen. Neben dem engagierten Streifendienst der Polizeistationen Bad Homburg, Oberursel, Königstein und Usingen, dem Regionalen Verkehrsdienst, der Polizeilichen Beratungsstelle und Jugendkoordination sind auch die Schutzleute vor Ort tagtäglich im Einsatz für die Bürgerinnen und Bürger. Die Kriminalitätsbekämpfung wird hier zu keinem Zeitpunkt außer Acht gelassen. Hier kann Herr Stolze auf die gute Zusammenarbeit innerhalb der Regionalen Kriminalinspektion sowie der Ermittlungsgruppen zählen, damit der Hochtaunuskreis ein sicherer Kreis bleibt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel