7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 1. März 2024

POL-KB: Erneuter Personalzuwachs in der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg – allein sechs neue Beamtinnen und Beamte verstärken die Polizei Bad Wildungen

Top Neuigkeiten

Korbach (ots) –

Dank des zusätzlichen Personals durch die Sicherheitspakete der hessischen Landesregierung konnte Polizeidirektor Tino Hentrich am 8. Februar insgesamt sieben neue Beamtinnen und Beamte in der von ihm geleiteten Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg im Rahmen einer Begrüßungsveranstaltung willkommen heißen.

Eine Stelle wurde der Polizeistation Bad Arolsen zugewiesen und allein sechs Stellen der Polizeistation Bad Wildungen. Damit verfügt die Polizei in Bad Wildungen ab sofort über so viel Personal wie nie zuvor. Die Steigerung des Personals wird spürbar mehr Polizei auf die Straße bringen. „Mit der erhöhten Zahl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden wir uns noch intensiver um die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in unserem Zuständigkeitsbereich kümmern können“, begrüßte der Leiter der Polizeistation Bad Wildungen, Erster Polizeihauptkommissar Peter Basteck, die Entwicklung der Personalstärke.

Besonders erfreulich ist, dass drei Beamtinnen und ein Beamter direkt nach dem Studium ihren aktiven Dienst in Waldeck-Frankenberg beginnen konnten. „Die Möglichkeit, den Polizeidienst heimatnah ausüben zu können, macht den ohnehin schon spannenden und vielfältigen Polizeiberuf für junge Menschen aus unserer Region noch attraktiver“, erläuterte Polizeidirektor Tino Hentrich.

Manuel Luxenburger

Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631 971 160 oder 161
Mail: [email protected]
Web: www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Korbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel