4.4 C
Frankfurt am Main
Montag, 5. Dezember 2022

POL-KS: In Brückengeländer gekracht und geflüchtet: Ermittler suchen Zeugen in Niestetal

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Niestetal (Landkreis Kassel):

Zeugen eines Unfalls, der sich im Verlauf des Wochenendes in der Hermann-Scheer-Straße in Niestetal ereignet hat, suchen derzeit die zuständigen Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei. Den Unfallspuren zufolge war ein bislang unbekanntes Fahrzeug auf der Straße in Richtung K2 unterwegs. Kurz hinter der Haltestelle „Mehrzweckplatz“ kam der Verursacher aus bis dato ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte über den dortigen Gehweg und krachte in das Brückengeländer. Durch den heftigen Aufprall wurden drei Elemente des Geländers teilweise aus der Verankerung gerissen und erheblich beschädigt. Anschließend flüchtete der Verursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro zu kümmern. Wann genau sich der Unfall im Zeitraum zwischen Freitagmittag, 13 Uhr, und Montagmittag, 13 Uhr, ereignete, konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Das verursachende Fahrzeug dürfte bei der Kollision nicht unerheblich beschädigt worden sein.

Zeugen, die den Beamten der Unfallfluchtgruppe Hinweise geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561-910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel