7 C
Frankfurt am Main
Dienstag, 21. Mai 2024

POL-KS: Polizeidirektion Kassel und Polizeirevier Nord in Vellmar mit neuen Leitungen

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Kassel / Vellmar: Die Polizeidirektion Kassel und eines der zur Direktion gehörenden Polizeireviere, das Revier Nord in Vellmar, haben neue Leitungen: Leitende Kriminaldirektorin Jenny Breede ist seit Anfang März die neue Chefin der „PD Kassel“, der personalstärksten Direktion des Polizeipräsidiums Nordhessen mit Sitz in der Rolandstraße in Kassel-Bad Wilhelmshöhe. Sie folgt auf den Leitenden Polizeidirektor Bernd Lindenborn, der wiederum ins Präsidium wechselte und dort die Leitung des Abteilungsstabes der Abteilung Einsatz übernommen hat.
In ihrer neuen Funktion durfte Direktionsleiterin Jenny Breede am vergangenen Freitag in Vellmar gleich ein „Führungs-Duo“ im Amt begrüßen: Erster Polizeihauptkommissar Mario Ziebe hat dort den Chefsessel des Reviers von seinem pensionierten Amtsvorgänger Wolfgang Gimmnich übernommen – Polizeihauptkommissar Jochen Sommer ist der neue Vertreter und Leiter der Sicherheits- und Ordnungsaufgaben des Reviers.

Erste Frau in der Kasseler Direktionsleitung

Die neue Kasseler Direktionsleiterin Jenny Breede ist die erste Frau, die im Polizeipräsidium Nordhessen jemals diesen Posten übernahm. Sie begann ihr polizeiliche Karriere im Jahr 1994 mit dem Studium im gehobenen Dienst beim Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden. Nach Stationen innerhalb des BKA und einem Länderwechsel nach Hessen versah sie bis 2005 Dienst bei der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Frankfurt.

Ab 2005 folgte das Studium zum höheren Dienst und im Anschluss an den erfolgreichen Abschluss der Wechsel an die damalige Hessische Polizeischule in Wiesbaden. Ende 2010 wechselte sie dann als Leiterin der Zentralen Kriminalinspektion ins Polizeipräsidium Südosthessen, worauf ein Jahr später die Beauftragung als Leiterin der Regionalen Kriminalinspektion (RKI) Waldeck-Frankenberg im Polizeipräsidium Nordhessen folgte.

Im Jahr 2016 wurde sie hauptamtliche Dozentin für Einsatzlehre an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung (HfPV) in Kassel. Im Mai 2022 kehrte Jenny Breede zum Polizeipräsidium Nordhessen zurück und übernahm die Leitung der RKI Kassel. Seit dem 8. März ist die Leitende Kriminaldirektorin nun Leiterin der Polizeidirektion Kassel und somit verantwortlich für mehr als 500 Bedienstete bei den Polizeirevieren Mitte, Nord, Ost und Süd-West, den Polizeistationen Hofgeismar und Wolfhagen und der Regionalen Ermittlungs- und Einsatzeinheit. Sie ist zudem Sportbeauftragte der Polizei Hessen.
Jenny Breede ist verheiratet, hat einen Sohn und lebt im Landkreis Kassel.

Mario Ziebe kennt allen Facetten des Revierbereichs

Erster Polizeihauptkommissar Mario Ziebe begann seine Karriere bei der hessischen Polizei im Jahr 1987. Es folgten Verwendungen bei der Bereitschaftspolizei in Mühlheim und Kassel und anschließend das Studium für den gehobenen Polizeivollzugsdienst, das er in 1995 erfolgreich abschloss. Im weiteren Verlauf versah Ziebe seinen Dienst in Kassel bei der Einsatzbereitschaft und beim 1. Revier. Im Jahr 2008 führte ihn sein Weg dienstlich erstmalig nach Vellmar, auf das damalige 2. Revier. Nach neun Jahren als Dienstgruppenleiter kehrte Mario Ziebe in gleicher Funktion und Abschnittsleiter zurück zum 1. Revier in die Kasseler Innenstadt, das inzwischen Revier Mitte hieß.

Ab 2020 folgten verschiedenen Führungspositionen innerhalb der Polizeidirektion Kassel und deren nachgeordneten Dienststellen. In dieser Zeit war er unter anderem auch für die Vorbereitung und Durchführung des polizeilichen Einsatzes anlässlich der documenta15 mitverantwortlich. Im Oktober 2022 kehrte er schließlich zu seiner Wunschdienststelle nach Vellmar zurück und übernahm dort fest das Amt des Leiters Sicherheit und Ordnung und zuletzt auch die kommissarische Leitung der Dienststelle. Seit dem 1. März 2024 und nach der Pensionierung seines Vorgängers bekleidet Mario Ziebe das Amt des Revierleiters nun offiziell.
Der 55-Jährige wohnt in Espenau und lebt seit seiner Kindheit in verschiedenen Kommunen in seinem Dienstbezirk. Er kennt daher neben den örtlichen Strukturen auch die Besonderheiten in seinem Revierbereich. Privat ist er begeisterter Radsportler und Hobbygärtner.

„Ich möchte an meine bisherige Arbeit auf dem Revier anknüpfen und als neuer Leiter meinen Mitarbeitenden für die immer komplexer werdenden Aufgaben einen passenden Arbeitsrahmen schaffen und ihnen vertrauensvoll zur Seite stehen.
Ein besonderes Anliegen ist mir die weitere Vertiefung der Zusammenarbeit mit den Kommunen und den örtlichen Ordnungsbehörden in meinem Revierbereich.“

Jochen Sommer komplettiert Führung in Vellmar

Ebenso mit Wirkung zum 1. März wurde Polizeihauptkommissar Jochen Sommer als neuer Leiter der Sicherheits- und Ordnungsaufgaben beim Polizeirevier Nord betraut, womit er auch Abwesenheitsvertreter von Mario Ziebe ist.

Jochen Sommer ist im mittelhessischen Stadtallendorf aufgewachsen und begann seine polizeiliche Laufbahn im Jahr 1994 bei der Polizei in Kassel. Nach mehreren Jahren der Verwendung in Frankfurt wurde er 2012 nach Nordhessen versetzt, wo verschiedene Stationen bei der Polizei in Kassel, untere anderem beim Polizeirevier Mitte und in der Stabsarbeit der Behörde, folgten.
Der 46-Jährige lebt mit seiner Familie in Kassel und freut sich auf seine neue Aufgabe in Vellmar.

Polizeirevier Nord für Kasseler Norden und angrenzende Kommunen zuständig

Das Polizeirevier Nord mit der Liegenschaft in Niedervellmar betreut die Kasseler Stadtteile Nord-Holland, Jungfernkopf, Rothenditmold, Wesertor (zusammen mit dem Polizeirevier Mitte), Wolfsanger, Fasanenhof und Warteberg/Philippinenhof sowie die Kommunen Ahnatal, Espenau, Fuldatal und Vellmar. Auf einer Fläche von 99,63 Quadratkilometern ist das Revier für die Sicherheit von etwa 105.000 Einwohnerinnen und Einwohner zuständig.

Rückfragen bitte an:

Matthias Mänz
Pressesprecher
Tel. 0561 – 910 1020

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: [email protected]

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel