21.8 C
Frankfurt am Main
Donnerstag, 21. September 2023

POL-KS: Tag des Rechtsstaates in Kassel: Vom Klassenzimmer zur Exekutive

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Am heutigen Mittwoch konnte 150 Schülerinnen und Schülern aus sechs Klassen nordhessischer Schulen ein Einblick in die Arbeit der Polizei gewährt werden.
Die Stadt Kassel hatte für diese Veranstaltung Räumlichkeiten im Rathaus zur Verfügung gestellt und so konnte der Leiter des Hauptsachgebiets Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Polizeirat Dirk Bartoldus, die Schülerinnen und Schüler im großen Bürgersaal begrüßen.
Jeweils eine 10. Klasse der Gustav-Heinemann-Schule aus Hofgeismar und der Luisenschule Kassel, eine 11. Klasse der Geschwister-Scholl-Schule, der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule und der Paul-Julius-von Reuter-Schule sowie eine 12. Klasse der Elisabeth-Knipping-Schule und der Beruflichen Schulen aus Korbach nahmen an der Veranstaltung teil.

Nach einer kurzen Einweisung durch die Justiziarin des Polizeipräsidiums Nordhessen wurde ein fiktiver Sachverhalt vorgestellt. Die polizeiliche Abarbeitung dieses Falls konnten die Schülerinnen und Schülern an fünf Stationen praxisnah kennenlernen und erleben.
An der ersten Station stellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erkennungsdienstes die Tatortarbeit und Spurensicherung vor. Durch Einsatztrainer wurden bei der zweiten Station die Problematiken in Bezug auf Wahrnehmung und Durchsuchungen aufgezeigt. Weitere Einsatztrainer stellten bei der dritten Station die Festnahme eines gewalttätigen Straftäters nach und präsentierten einige Waffen sowie Schutzausstattung der Polizei. Die vierte Station wurde durch die Kasseler Kriminalpolizei begleitet, hier stand die polizeiliche Vernehmung im Mittelpunkt. Als letzte Station wurde die polizeiliche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vorgestellt.
Im Rahmen der Mittagspause bekamen die Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, Fragen an das Team der Einstellungsberatung Yvonne Winter und Marc Leimbach zu stellen. Diese informierten umfangreich zur Bewerbung, dem Eignungsauswahlverfahren und zum Studium bei der Polizei.
Der Tag wurde durch eine eindrucksvolle Vorführung der Diensthundestaffel abgerundet.

Bei dem „Tag des Rechtsstaates“ handelt es sich um ein Projekt des Hessischen Kultusministeriums, des Hessischen Justizministeriums sowie des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport um den Schülerinnen und Schülern den Begriff des Rechtsstaates näher zu bringen. Dieses neue Format ermöglicht es, die Arbeit zweier zentraler Elemente unseres Rechtsstaates, der Polizei und der Justiz, kennenzulernen. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltungsreihe finden sie unter https://kultusministerium.hessen.de/programme-und-projekte/tag-des-rechtsstaates.

Rückfragen bitte an:

Nils Dietrichkeit
Pressestelle
Tel. 0561-910 1025

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel