7 C
Frankfurt am Main
Samstag, 22. Juni 2024

POL-KS: Unbekannter klaut Gebrauchtwagen und fährt damit nach 200 Metern frontal gegen Ampel: Polizei bittet um Hinweise auf Täter

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Kassel-Bettenhausen: Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht zum heutigen Dienstag einen Pkw vom Hof eines Gebrauchtwagenhändlers in der Leipziger Straße in Kassel gestohlen. Weit kam er mit dem geklauten Wagen jedoch nicht. Nach etwa 200 Metern krachte er frontal gegen einen Ampelmast und flüchtete anschließend weiter zu Fuß. Die Polizei ermittelt nun wegen Pkw-Diebstahls und Unfallflucht und bittet um Hinweise auf den Täter.

Gerufen worden war die Polizei in der Nacht gegen 23:40 Uhr von einem Anwohner. Er hatte den Unfall und die anschließende Flucht des Fahrers von seiner Wohnung aus beobachtet und daraufhin über den Notruf 110 die Polizei alarmiert. Die sofort eingeleitete Fahndung durch mehrere Streifen verschiedener Kasseler Polizeireviere führte nicht mehr zum Erfolg. Wie die zur Anzeigenaufnahme am Unfallort eingesetzte Streife des Polizeireviers Ost feststellte, waren an dem verunfallten Citroen C 4 gestohlene Kennzeichen angebracht worden. Das Auto selbst war nicht zugelassen, konnte aber einem Gebrauchtwagenhändler in unmittelbarer Nähe zugeordnet werden. Wie sich herausstellte, war der Pkw dort offenbar gestohlen und mit den ebenfalls gestohlenen Kennzeichen versehen worden. Auf der Flucht war der Fahrer jedoch auf der Leipziger Straße stadtauswärts, in Höhe der Yorckstraße, aus unbekannten Gründen frontal gegen den Ampelmast gefahren. Dabei war der Pkw im Frontbereich erheblich beschädigt worden, die Fußgängerampel wurde durch den Zusammenprall umgeknickt und stand schräg. Der Gesamtschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Ob der Fahrer verletzt wurde, ist momentan nicht bekannt.

Es soll sich bei ihm laut Zeugen um einen etwa 40 Jahre alten, ca. 1,70 Meter großen Mann mit dunklen Haaren gehandelt haben, der eine Sportjacke mit roten Applikationen trug. Er war vom Unfallort in Richtung Sandershäuser Straße geflüchtet.

Die weiteren Ermittlungen führen die Beamten des für Kraftfahrzeugdiebstähle zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei.

Matthias Mänz

Pressesprecher
Tel. 0561 – 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: [email protected]

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel